Informationen zu Förderprogrammen

Diese Informationen werden ständig überarbeitet. Sollte dennoch ein Förderprogramm fehlen, oder Änderungen und Ergänzungen notwendig sein, sind wir für Ihre Hinweise dankbar. Eine E-Mail senden genügt.

Solarstrom für Haushalt und E-Fahrzeug

Selbst produzierter Strom ist mittlerweile wesentlich billiger als der Bezug beim Energieversorger. Werden Sie selbst zum unabhängigen Produzenten!

Versorgen Sie Ihren Haushalt und Ihre Elektro-Fahrzeuge mit hausgemachtem Sonnenstrom und sparen Sie dabei Geld! Jetzt planen

Links zum Solarserver? Wir freuen uns!

Der Solarserver versteht sich und das Netz als offenes Forum:
Wir freuen uns, wenn ein Link auf unser Angebot hinweist und Informationen über Solarenergie noch besser zu finden sind. Also: Setzen Sie Ihren Link zum www.solarserver.de. Die Sonne kennt keine Grenzen.

 

Förderung des Bundes

Neu: Bundesförderung für Solarstrom-Speicher ab Mai 2013

19.04.2013

Die Bundesregierung unterstützt die Markteinführung von Batteriesystemen zur Solarstrom-Speicherung ab dem 01.05.2013. Der Kauf neuer Batteriespeicher für Photovoltaik-Anlagen mit wird mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung bezuschusst und durch zinsgünstige Kredite unterstützt. Weiterlesen...

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

01.04.2012

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt die Abnahme und die Vergütung von ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen gewonnenen Strom (z.B. Solar- und Windstrom) durch Versorgungsunternehmen, die Netze für die allgemeine Stromversorgung betreiben (Netzbetreiber). Weiterlesen...

Solarstrom-Speicher

06.02.2013

Das KfW-Programm Erneuerbare Energien "Speicher“ unterstützt die Nutzung von stationären Batteriespeichersystemen in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage, die an das elektrische Netz angeschlossen ist, durch zinsgünstige Darlehen und Tilgungszuschüsse, die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) finanziert werden. Weiterlesen...

Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien (MAP)

16.03.2011

Im Marktanreizprogramm des Bundesumweltministeriums wird erneuerbare Wärme und Kälte mit diversen Zuschüssen gefördert. Unterstützt werden Solarkollektoren (Solarthermie), Biomasseanlagen (Pelletkessel, Pelletöfen mit Wassertasche, Holzhackschnitzelkessel) und effiziente Wärmepumpen. Weiterlesen...

Förderprogramme der KfW

06.05.2010

Zur Förderung der Wohnungswirtschaft bietet die KfW bundesweit Förderkreditprogramme zur Modernisierung und Energieeinsparung an. In den neuen Ländern werden darüber hinaus die Instandsetzungsmaßnahmen mit zinsgüstigen Darlehen unterstützt. Weiterlesen...

Wärme in der Schule

05.05.2010

Ab dem 1. Juli 2005 können Schulen zusätzlich zur Förderung von Solarkollektoranlagen und automatisch beschickten Biomasseanlagen einen pauschalen Bonus erhalten für Maßnahmen, die den Betrieb der Anlage für Schüler, Lehrer und Eltern anschaulich machen. Diese Zusatzleistung beträgt maximal 2.400 Euro. Weiterlesen...

100.000 Dächer-Solarstrom-Programm

06.05.2010

Das 1999 von der Bundesregierung aufgelegte 100.000 Dächer-Solarstrom-Programm erfreute sich einer starken Nachfrage. Bereits Mitte des Jahres 2003 wurde das Programmziel von rund 300 Megawatt (MW) neu installierter Photovoltaik-Leistung erreicht. Weiterlesen...

Solarthermie 2000plus

06.05.2010

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit führt im Rahmen des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung mit der Fördermaßnahme "Solarthermie2000plus" die langfristig angelegten Forschungsaktivitäten zur thermischen Nutzung der Sonnenenergie im Niedertemperaturbereich mit neuen Schwerpunkten fort. Weiterlesen...

Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung

21.06.2010

Vereinbarung zwischen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und der deutschen Wirtschaft zur Minderung der CO2-Emissionen und der Förderung der Kraft-Wärrme-Kopplung in Ergänzung zur Klimavereinbarung vom 9.11.2000 Weiterlesen...

Eigenverbrauch oder Volleinspeisung?

18.08.2010

Rückwirkend zum 1. Juli 2010 gelten neue Regeln für die Vergütung von Solarstrom. Ins Auge springt die völlig neue Bewertung des so gennannten Eigenverbrauchs. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), als Urheber der Gesetzes-initiative, will ganz offensichtlich den Selbstverbraucher stärken; ob es das dafür geeignete Instrumen-tarium anbietet, ist noch sehr die Frage. Weiterlesen...