Solar-Nachrichten

Altbau-Solarisierung: Alter Bauernhof versorgt sich zu über 50 Prozent mit Solarthermie

01.03.2015 |

Der Vierseithof bei Aachen war eine Ruine. Jetzt bietet er auf 750 Quadratmetern behaglichen Komfort und zählt zu größten solarisierten Altbauten Deutschlands. Kernstück der Sanierung ist das Energiekonzept nach den Grundsätzen des Sonnenhaus-Instituts (Straubing). Eine solarthermische Anlage deckt mehr als 50 Prozent des Wärmebedarfs für Heizung und Warmwasser. Ein Holzpelletkessel und ein Holzscheit-Kaminofen ergänzen die Sonnenheizung. Der EnEV-Nachweis zeigt, dass der Energiebedarf des Gesamtkomplexes bei 60,5 kWh/m²a liegt, der Primärenergiebedarf bei lediglich 15 kWh/m²a und damit um 80 Prozent unter dem aktuellen EnEV-Standard. Weiterlesen...

Ergebnisse 11 bis 20 von 661
476 ehemalige Arbeitnehmer des Photovoltaik-Unternehmens aleo Solar sollen von der EU bei der Stellensuche unterstützt werden

EU unterstützt entlassene Arbeitnehmer des Photovoltaik-Herstellers aleo Solar

27.02.2015

476 ehemalige Beschäftigte des deutschen Solarmodul-Herstellers aleo Solar sollen laut einer am 26.02.2015 angenommenen Empfehlung des Haushaltsausschusses bei der Suche nach einer neuen Anstellung von der EU unterstützt werden. Die Hilfen aus dem Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF) müssen noch vom Plenum und dem Rat der EU gebilligt werden. Weiterlesen...

Das indische Kabinett unter Shri Narendra Modi will netzgekoppelte Photovoltaik-Projekte mit 15 GW ausschreiben

Indische Regierung beschließt Ausschreibung von netzgekoppelten Photovoltaik-Projekten mit 15 Gigawatt

27.02.2015

Das Kabinett der indischen Union unter Vorsitz des Premierministers Shri Narendra Modi hat am 25.02.2015 beschlossen, im Rahmen der „National Solar Mission“ netzgekoppelte Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 15.000 Megawatt (MW) in drei Tranchen auszuschreiben. Weiterlesen...

Der neue Fonds wird die Kosten für die Installation von Photovoltaik-Modulen auf Tausenden Wohnhausdächern decken

SolarCity legt mit Unterstützung von Google Fonds über 750 Millionen US-Dollar zur Finanzierung von privaten Photovoltaik-Projekten auf

27.02.2015

Die SolarCity Corp. (San Mateo, Kalifornien, USA) hat mit Hilfe einer Investition von Google einen Fonds geschaffen, über den private Photovoltaik-Anlagen in den USA mit voraussichtlich 750 Millionen US-Dollar finanziert werden sollen. Er wird die Kosten für die Installation von PV-Modulen auf Tausenden Wohnhausdächern in 14 US-Bundesstaaten und dem Bezirk Columbia decken und ermöglicht den Hauseigentümern, Solarstrom günstiger zu beziehen als Strom aus fossilen Quellen. Weiterlesen...

Der Photovoltaik-Park Nauroth wurde 2012 eröffnet. Jetzt gehört er zum Teilfonds „Solar Infrastructure I“ von FP Lux Investments

Sybac Solar verkauft zwei Photovoltaik-Kraftwerke an luxemburgischen Spezialfonds

27.02.2015

Zwei Solar-Parks an den Standorten Nauroth (Rheinland-Pfalz) und Waldbrunn (Hessen) mit einer Gesamtleistung von 13,1 Megawatt haben zum Jahresende 2014 den Besitzer gewechselt. Die Sybac Solar GmbH (Kehrig) verkaufte die 2011 fertig gestellten Photovoltaik-Kraftwerke an den luxemburgischen Spezialfonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Die Photovoltaik-Forschung an der Universität Luxemburg hat die Lichtabsorption in Solarzellen verbessert

Photovoltaik-Forscher der Universität Luxemburg ermöglichen Solarzellen, mehr Sonnenlicht zu nutzen

27.02.2015

Wissenschaftler der Universität Luxemburg und des japanischen Elektronikunternehmens TDK melden Fortschritte in der Photovoltaik-Forschung. Sie haben eine Schicht so verbessert, dass Solarzellen mehr Sonnenenergie verwenden und demnach mehr Strom produzieren können. Weiterlesen...

Elena Baturina: „Wir planen, langfristig eine Gesamtkapazität von 135 MW zu erreichen“. Bild: Wikipedia

Russische Milliardärin Elena Baturina investiert im großen Stil in Photovoltaik-Kraftwerksprojekte

27.02.2015

Die Inteco Beteiligungs GmbH (Wien) hat 10 Millionen Euro in erneuerbare Energien investiert, berichtet das Unternehmen, das von der russischen Geschäftsfrau und Ehefrau des ehemaligen Moskauer Oberbürgermeisters Juri Lusc, Elena Baturina, gehalten wird. Inteco unterzeichnete eine entsprechende Vereinbarung mit der deutschen Renewable Energy Provider GmbH & Co. KG a.A. (RE-Pro). Weiterlesen...

Das neue Unternehmen soll Kathodenmaterialien entwickeln und produzieren

BASF und Toda Kogyo gründen Joint Venture für Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien in Japan

27.02.2015

BASF und die Toda Kogyo Corp. (Tokio, Japan) haben am 25.02.2015 das Gemeinschafts-Unternehmen „BASF TODA Battery Materials LLC“ gegründet. Das Joint Venture soll in Japan Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien anbieten, berichtet BASF SE in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

An den deutschen Standorten von Hanwha Q CELLS in Thalheim und Berlin werden 80 Stellen weniger abgebaut als ursprünglich angenommen

Photovoltaik-Unternehmen Hanwha Q CELLS erzielt Einigung mit Betriebsrat über Interessenausgleich und Sozialplan

26.02.2015

Die Hanwha Q CELLS GmbH (Thalheim) hat über die bereits im Januar 2015 angekündigte Restrukturierung des Photovoltaik-Unternehmen jetzt eine Einigung mit dem Betriebsrat erzielt. Am 25. Februar 2015 haben beide Seiten Vereinbarungen über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan unterschrieben. Demnach werden an den deutschen Standorten des Unternehmens in Thalheim und Berlin insgesamt 470 Stellen abgebaut und damit 80 weniger als ursprünglich angenommen. Weiterlesen...

Polymerkollektor auf Extrusionsbasis (1), extrudiertes Absorberelement für flexible Kollektorbreiten (2), Endkappen für Polymerkollektoren (3)

Forscher belegen ökologische und ökonomische Vorteile von Solarthermie-Kollektoren aus Kunststoffmaterialien

26.02.2015

Im Projekt „ExKoll“ hat die Forschungsgruppe Gebrauchsdaueranalyse des Fraunhofer ISE die Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz von Solarthermie-Kollektoren aus Kunststoffmaterialien untersucht. Im Vergleich zu gängigen Flachkollektoren schneiden Polymerkollektoren bei Produktionen mit hoher Stückzahl nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch deutlich besser ab, so das Urteil der Experten. Weiterlesen...

SMA-Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon: „In den letzten Wochen haben wir mit allen wichtigen Warenkreditversicherern über die Restrukturierung der SMA gesprochen. Alle Gesprächspartner haben die Alleinstellungsmerkmale der SMA am weltweiten Photovoltaik-Markt anerkannt

SMA informiert auf Lieferantentag über ihre wirtschaftliche Situation; Warenkreditversicherer räumen Versicherungslinien für Geschäfte mit SMA ein

26.02.2015

Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (Niestetal) informierte Geschäftspartner am 26.02.2015 im Rahmen des SMA-Lieferantentags über die aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens und die positive Begleitung der Transformation durch wichtige Warenkreditversicherer. Weiterlesen...

Ergebnisse 11 bis 20 von 661