Anzeige
Anzeige

   

Europäische Installateure geben Bestnoten für Photovoltaik-Module von Q CELLS

19.12.2014 |

Europäische Photovoltaik-Installateure nehmen die Solarmodule der Marke Q CELLS sehr positiv wahr und die Produkte haben einen hohen Verbreitungsgrad. Dies ist das Ergebnis einer unabhängigen Befragung von mehr als 750 europäischen Installateuren, dem neuesten „European PV InstallerMonitor 2014/2015“ des Bonner Markt- und Meinungsforschers EuPD Research. Weiterlesen...

Ergebnisse 11 bis 20 von 750
Der ads-tec Lithium-Ionen-Batteriespeicher im 20-Fuß-Containerformat hat eine Speicherkapazität von 100 kWh

„Strombank“ testet neue Möglichkeiten zur Nutzung von Photovoltaik-Strom; Lithium-Ionen-Batteriespeicher von ads-tec eingeweiht

19.12.2014

Am 15.12.2014 wurde die „Strombank“ in Mannheim offiziell in Betrieb genommen. Zentrale Komponente ist ein Lithium-Ionen-Batteriespeicher der ads-tec GmbH (Nürtingen), an den Photovoltaik-Anlagen und Blockheizkraftwerke angeschlossen sind. Der Batteriespeicher im 20-Fuß-Containerformat hat eine Kapazität von 100 Kilowattstunden (kWh) und ist an das Niederspannungsnetz der MVV Energie AG angebunden. Weiterlesen...

Jörgen Klammer arbeitet an neuen Konzepten für die Weiterentwicklung der Photovoltaik

First Solar-Tochter skytron energy baut Geschäftsführung aus und positioniert sich für das internationale Photovoltaik-Geschäft

19.12.2014

Die skytron energy GmbH (Berlin) hat einen neuen Geschäftsführer: Jörgen Klammer leitet seit Dezember 2014 das Technologieunternehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Stefan Degener an, der die Geschäftsführung seit der Übernahme durch First Solar im Juli innehatte und nun in den Beirat des Unternehmens gewechselt ist. Weiterlesen...

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur: „Ultranet ist von großer Bedeutung, um den Süden Deutschlands ausreichend mit Energie zu versorgen, wenn die verbliebenen deutschen Kernkraftwerke bis zum Jahr 2022 abgeschaltet werden“

Weiterer Schritt zum Gelingen der Energiewende: Bundesnetzagentur eröffnet Verfahren für Hochspannungs-Gleichstromleitung „Ultranet“

18.12.2014

Die Bundesnetzagentur hat am 18.12.2014 das Verfahren zur Bundesfachplanung für den ersten Projektabschnitt der Stromleitung von Riedstadt in Hessen nach Mannheim-Wallstadt in Baden-Württemberg eröffnet. „Ultranet“ ist ein Leitungsbauvorhaben der Unternehmen Amprion und TransnetBW, das von Osterath nach Philippsburg reicht. Als Pilotprojekt für die verlustarme Übertragung hoher Leistungen in Gleichstromtechnik über weite Entfernungen handelt es sich um ein zentrales Vorhaben aus dem 2013 verabschiedeten Bundesbedarfsplangesetz. Weiterlesen...

Enovos hat Photovoltaik-Anlagen mit 240 MW unter Vertrag, unter anderem auch das Kraftwerk Schweizer Berg in Völklingen

Enovos Future übernimmt Betrieb und Wartung einer der weltweit größten Photovoltaik-Aufdachanlagen

18.12.2014

Die O&M-Abteilung der Enovos Future GmbH hat in Leinefelde (Thüringen) eine der weltweit größten Photovoltaik-Aufdachanlagen mit einer Nennleistung von 7,8 MW unter Vertrag genommen, berichtet Enovos Deutschland SE (Saarbrücken) in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Das Solar-Gas-Hybridkraftwerk deckt 10 % des Strombedarfs in Marokko

Afrikanische Entwicklungsbank zeichnet solarthermisches Hybridkraftwerk in Marokko aus

18.12.2014

Abengoa (Madrid, Spanien) hat für das Solar-Gas-Hybridkraftwerk Ain Beni Mathar einen Exzellenzpreis der afrikanischen Entwicklungsbank (ADB) gewonnen. Die Auszeichnung geht an Projekte, die zur nachhaltigen Entwicklung Afrikas beitragen. Das 160 Hektar große Kraftwerk, 81 km südlich von Oujda (Marokko) ist rund 30 km von der algerischen Grenze entfernt. Es wurde am 12.05.2010 als erstes solarthermisches Kraftwerk Afrikas eröffnet und ist das erste Kraftwerk der Welt bei dem ein Solarkollektor-Feld in ein herkömmliches Kraftwerk eingebunden ist. Weiterlesen...

Die neue Stapel-Solarzelle des NREL hat einen der höchsten Labor-Wirkungsgrade unter allen Photovoltaik-Technologien erreicht

Konzentrator-Photovoltaik: US-Laboratorium NREL entwickelt Stapel-Solarzelle mit 45,7 % Wirkungsgrad

18.12.2014

Das National Renewable Energy Laboratory (NREL) des US-Energieministeriums berichtete am 16.12.2014, es habe eine Vierfach-Solarzelle entwickelt, die bei 234-facher Bündelung des einfallenden Lichts einen Wirkungsgrad von 45,7 % erreiche. Die neue Stapelsolarzelle soll in der Konzentrator-Photovoltaik (CPV) mit mehr als 1.000-facher Bündelung des Sonnenlichts zum Einsatz kommen. Sie sei wesentlich besser als ihre Vorgänger, weil eine zusätzliche Absorberschicht für eine extrem hohe Effizienz sorge, betont das NREL. Weiterlesen...

Besonders in Bayern seien in den vergangenen Jahren großflächig Photovoltaik-Anlagen auf teilweise bestem Ackerland errichtet worden, kritisiert die ÖDP. Bild: Gehrlicher Solar

Ökologisch-Demokratische Partei unterstützt Widerstand des Bauernverbandes gegen Photovoltaik auf landwirtschaftlichen Flächen

18.12.2014

Der Bundesvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) begrüßt die Forderung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) nach einem besseren Schutz landwirtschaftlicher Flächen und unterstützt die ablehnende Haltung des DBV zum Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für eine Ausschreibungsverordnung für Photovoltaik-Anlagen auf Freiflächen. Bereits auf dem Landesparteitag der ÖDP Bayern im Jahre 2010 in Lindau sei nach ausführlicher Diskussion ein Positionspapier zur Photovoltaik auf Freiflächen verabschiedet worden. „Wir treten mit diesem Konzept klar für den Vorrang von Photovoltaik-Anlagen auf Dächern und Konversionsflächen ein“, stellt Christoph Raabs, Mitglied des Bundesvorstandes der ÖDP, fest. Weiterlesen...

Da der Verbrauchsrückgang alle fossilen Energieträger betraf, die Erneuerbaren hingegen leicht zunahmen, rechnet die AG Energiebilanzen mit einem Rückgang des energiebedingten CO2-Ausstoßes

Energieverbrauch 2014 kräftig gesunken; Erneuerbare Energien reduzieren Verbrauch von Steinkohle

18.12.2014

Der Energieverbrauch in Deutschland lag 2014 nach ersten Berechnungen der AG Energiebilanzen bei rund 13.100 Petajoule (PJ) beziehungsweise 446,5 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Das waren 4,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Verbrauch von Steinkohle ging um 7,9 Prozent auf 1.647 PJ beziehungsweise 56,2 Mio. t SKE zurück. Dies ist auch auf den vermehrten Einsatz erneuerbarer Energien zurückzuführen, denn rund 65 Prozent des gesamten inländischen Verbrauchs an Steinkohle wird derzeit zur Stromerzeugung verwendet. Weiterlesen...

Southern Power hat das Photovoltaik-Kraftwerk Solar Gen 2 mit 150 MW von First Solar gekauft

First Solar soll Photovoltaik-Kraftwerk mit 131 MW in Georgia für Tochter der Southern Company bauen

18.12.2014

Southern Power, ein Tochterunternehmen der Southern Company (Atlanta, Georgia, USA) kündigte am 17.12.2014 an, es wolle ein Photovoltaik-Projekt mit 131 Megawatt in Georgia entwickeln, das genügend Solarstrom erzeugt, um den Elektrizitätsbedarf von über 21.000 Haushalten zu decken. Mit der Planung, der Beschaffung der Komponenten und dem Bau (EPC) wurde First Solar (Tempe, Arizona, USA) beauftragt. Der Bau soll im September 2015 beginnen, und das Kraftwerk wird voraussichtlich im vierten Quartal 2016 in Betrieb gehen. Weiterlesen...

Photovoltaik-Referenzkraftwerk mit 51.000 Krinner-Schraubfundamenten und 54,5 MW in Gänsdorf, Deutschland

KRINNER montiert größtes Photovoltaik-Kraftwerk Europas; Großprojekt mit 200.000 Schraubfundamenten

18.12.2014

Die Krinner Schraubfundamente GmbH (Straßkirchen) errichtet das derzeit größte im Bau befindliche Photovoltaik-Projekt Europas. Die Photovoltaik-Freiflächenanlage in Cestas bei Bordeaux wird auf rund 200.000 Schraubfundamenten stehen und soll innerhalb von weniger als zehn Monaten montiert werden, berichtet das Unternehmen. Das Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Leistung von 300 Megawatt peak (MWp) wird von dem niederbayerischen Familienunternehmen zusammen mit den Unternehmen Clemessy&Eiffage und Schneider Electric realisiert. Weiterlesen...

Ergebnisse 11 bis 20 von 750