Anzeige
Anzeige

   

Photovoltaik-Strafzölle für Produkte aus Taiwan: WINAICO will Marktstrategien überdenken und anpassen

26.01.2015 |

Trotz der endgültigen Entscheidung der internationalen Handelskommission der USA (ITC) für Strafzölle auf importierte Photovoltaik-Module mit Komponenten aus Taiwan ist WINAICO, die Photovoltaik-Marke des Halbleiter-Unternehmens Win Win Precision Technology Co., Ltd. (Hsinchu, Taiwan) zuversichtlich, dass die taiwanesische Solar-Industrie noch eine Lösung finden kann, von der beide Seiten profitieren, indem sie hoch effiziente, technologisch differenzierte PV-Produkte anbietet, die der US-Solarindustrie nützen. Weiterlesen...

Ergebnisse 21 bis 30 von 540
Eingang zum Firmengelände der SCHMID Branch Argentinien. Die Fertigung erster Photovoltaik-Module bei EPSE ist ab 15. Oktober geplant

SCHMID Group meldet Fortschritte beim Bau der integrierten 71-MW-Photovoltaik-Produktionsstätte in Argentinien

23.01.2015

Nach der Grundsteinlegung am 24. Oktober 2014 begann der Bau des Lagers und Bürogebäudes für die 71 MW-Photovoltaik-Produktionsstätte für den argentinischen Energieversorger Energia Provincial Sociedad del Estado (EPSE). Die über 280 m² großen Büroräume und das 4.150 m² umfassende Lager wurden nun eröffnet. Seit 12. Januar liefert die SCHMID Group erste Anlagen für die geplante Fertigung von Ingots, Wafern, Solarzellen und Photovoltaik-Modul nach San Juan. Die Fertigung erster Module ist ab 15. Oktober 2015 geplant. Weiterlesen...

Grundsteinlegung für ein Photovoltaik-Kraftwerk von Welspun in Indien

Welspun Renewables unterzeichnet Absichtserklärung für ein Photovoltaik-Projekt mit 100 MW in Andhra Pradesh, Indien

23.01.2015

Das indische Erneuerbare-Energien-Unternehmen Welspun Renewables (Mumbai) hat eine Absichtserklärung zum Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit 100,1 MW im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh unterzeichnet. Dies gab der stellvertretende Vorsitzende Vineet Mittal auf dem Weltwirtschaftsforum im Beisein des Ministerpräsidenten von Andhra Pradesh, Shri N. Chandrababu Naidu, bekannt. Die Gesamtinvestition belaufe sich auf rund 7 Milliarden Rupien (98 Millionen Euro), berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

BayWa r.e. war schlüsselfertiger Errichter und Investor der Photovoltaik-Kraftwerke in Südfrankreich

HSH Nordbank finanziert Photovoltaik-Parks „La Coste“ im Südwesten Frankreichs

23.01.2015

Die HSH Nordbank (Hamburg/Kiel) hat für die BayWa r.e. renewable energy GmbH (München) das Photovoltaik-Portfolio „La Coste“, bestehend aus sechs Freiflächenanlagen nahe Bordeaux und Toulouse, finanziert. Die Langfristfinanzierung habe ein Volumen von rund 60 Millionen Euro, berichtet die Bank in einer Pressemittteilung. Weiterlesen...

Auf der ees Europe zeigen Hersteller, Zulieferer, Großhändler und Forschungsinstitute Batterie- und Energiespeichertechnik

Ausstellungsflächen für die Energiespeicher-Fachmesse ees Europe 2015 weitgehend ausgebucht

22.01.2015

Am 10.06.2015 beginnt in München die ees Europe, die internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeicher-Systeme und innovative Fertigung. Die Veranstalter melden schon jetzt einen ersten Erfolg: Fast drei Viertel der geplanten Ausstellungsfläche seien bereits gebucht, berichtet die Solar Promotion GmbH (Pforzheim). Das enorme Interesse zeige, welches Potenzial der Markt für Energiespeicherung bereithalte. Weiterlesen...

Photovoltaik-Strangwechselrichter von Zeversolar

Annex Power vertreibt Photovoltaik-Wechselrichter des chinesischen Herstellers Zeversolar in Südostasien

22.01.2015

Seit dem 21.01.2015 vertreibt der in Südostasien ansässige Energiekonzern Annex Power die Photovoltaik-Strangwechselrichter der Jiangsu Zeversolar New Energy Co., Ltd. (Suzhou, China) in Thailand, Kambodscha, Indonesien, Myanmar, Singapur und auf den Philippinen. Als lokaler Service-Partner des chinesischen Herstellers wird sich Annex Power auch um die Beratung und den Support von Endkunden kümmern. Zeversolar wird die Ingenieure von Annex Power in technischen Fortbildungen schulen. Weiterlesen...

Produktionskapazitäten, Absatz und Marktanteile der führenden chinesischen Photovoltaik-Anbieter

IHS: Die meisten großen chinesischen Photovoltaik-Modulanbieter sind spätestens im zweiten Quartal 2015 ausverkauft

22.01.2015

Laut einer neuen Studie von IHS sind die meisten großen chinesischen Photovoltaik-Modulanbieter bald ausverkauft, und zwar spätestens im zweiten Quartal 2015. Im Zuge der Konsolidierung der Photovoltaik-Industrie haben diese Unternehmen ihren Marktanteil von 34 % im ersten Quartal 2014 auf 45 % im vierten Quartal gesteigert. IHS geht davon aus, dass diese Anbieter ihren Marktanteil im laufenden Quartal halten werden. Auf sie entfallen 35 % der weltweiten Modul-Produktionsleistung. Diese wird im ersten Quartal 2015 voraussichtlich 5,7 GW erreichen, die weltweite Nachfrage 10,8 GW. Weiterlesen...

Photovoltaik-Kraftwerk in Saudi-Arabien. Der größte PV-Zubau wird voraussichtlich zwischen 2020 und 2040 stattfinden

Photovoltaik in Saudi-Arabien: IHS senkt Ausbau-Prognose; Kraftwerke mit weniger als 1 Gigawatt sollen bis 2020 in Betrieb gehen

22.01.2015

Saudi-Arabien hat seine ehrgeizigen Ziele im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Programms zurückgeschraubt und die Ausbauziele um acht Jahre auf 2040 verschoben. Das geht aus Berichten hervor, die Hashim Yamani zitieren, den Präsidenten der King Abdullah City for Atomic and Renewable Energy (K.A.CARE). Als K.A.CARE im Jahr 2012 die Photovoltaik-Ausbauziele bekannt gab, herrschte zunächst Optimismus. IHS hat seine Prognose der Photovoltaik-Nachfrage in Saudi-Arabien stufenweise gesenkt und geht jetzt davon aus, dass bis 2020 Anlagen mit weniger als 1 GW in Betrieb gehen werden. Weiterlesen...

Solairedirect hat in Nordchile einen Photovoltaik-Park mit 1 MW für das Bergbauunternehmen Minera Dayton entwickelt

Solairedirect schließt Finanzierungen für Photovoltaik-Projekte mit 244 MW in Frankreich, Chile und Indien ab

22.01.2015

Der französische Photovoltaik-Projektentwickler Solairedirect SA (Paris) berichtete am 21.01.2015, er habe Finanzierungsrunden im Umfang von 168 Millionen Euro abgeschlossen, um in Frankreich 13 weitere Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 136,8 Megawatt zu bauen. Die Projekte sind in Südfrankreich angesiedelt. Die Finanzierung stammt unter anderem von BlackRock, HSH Nordbank, KGAL und Capital Stage. Weiterlesen...

„Die Photovoltaik-Kraftwerke werden den britischen Markt mit mehr Strom aus erneuerbaren Energiequellen versorgen“, sagte Jose Perez von SunEdison

Photovoltaik im UK: SunEdison und TerraForm Power sichern Finanzierung der Santander Bank und der Bayerischen Landesbank für Projekte mit 85,2 MW

22.01.2015

SunEdison, Inc. (Belmont, Kalifornien, USA) und TerraForm Power, Inc. (Bethesda, Maryland, USA) berichteten am 21.01.2015, dass sie die Finanzierung für fünf Photovoltaik-Großkraftwerke in Großbritannien mit einer Gesamtleistung von 85,2 Megawatt gesichert hätten. Mit dem Solarstrom könnten mehr als 26.000 Haushalte versorgt werden. Die Projekte stehen bereits auf der Kaufoptions-Liste von TerraForm Power, das sie Anfang 2015 erwerben will. Weiterlesen...

„US-Unternehmen wie SolarWorld, Suniva und Silicon Energy danken der Kommission für die gründliche Untersuchung und ihre Entscheidung“, sagte Mukesh Dulani von SolarWorld

Photovoltaik-Handelsuntersuchung: ITC sieht Schaden für die US-Solarindustrie durch Importe aus China und Taiwan

22.01.2015

Am 21.01.2015 hat die internationale Handelskommission der USA (ITC) nach Prüfung bekannt gegeben, dass der Import von Photovoltaik-Produkten aus China und Taiwan US-Hersteller schädige. SolarWorld hatte die Handelsuntersuchung veranlasst und zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. Dies sei sein zehnter Erfolg in Folge, betonte das Unternehmen. Die Kommission traf die Entscheidung bezüglich China mit 5:0 Stimmen, bezüglich Taiwan mit einer Gegenstimme. Weiterlesen...

Ergebnisse 21 bis 30 von 540