Solar-Nachrichten

Bilanz zum Einsatz von 1300 Elektrofahrzeugen in Hamburg

23.06.2017 |

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) und das Öko-Institut e.V. ziehen eine positive Bilanz aus dem mehrjährigen Einsatz von rund 1.300 Elektrofahrzeugen in Wirtschaftunternehmen und Verwaltungsdienststellen im Stadtgebiet und der Metropolregion Hamburg. Weiterlesen...


Ergebnisse 21 bis 30 von 250

VDMA: Batteriemaschinenbauer blicken optimistisch in die Zukunft

14.06.2017

Die aktuelle Geschäftsklima-Umfrage von VDMA Batterieproduktion zeigt eine verstärkte Wachstumserwartungen der Maschinen- und Anlagenbauer. Für das laufende Jahr wird ein Umsatzwachstum von 14 Prozent erwartet. 2018 sollen es gar 16 Prozent sein – und dies scheint laut VDMA erst der Anfang zu sein. Weiterlesen...

Junge Solarpiloten und -Kapitäninnen wetteifern mit selbstgebauten Vehikeln um den Solarcup.

Solarcup bricht Rekorde

13.06.2017

Beim 9. Schleswig-Holstein Solarcup, einem Rennen selbstgebauter Modell-Solarfahrzeuge in Glücksburg an der Ostsee, gibt es schon jetzt einen Teilnahmerekord. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 25. Juni. Weiterlesen...

Solarstromrekord: Solar- und Kernenergie im Mai gleichauf

13.06.2017

Im Mai haben die in Deutschland installierten Photovoltaik-Anlagen Berechnungen des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE die Rekordmenge von rund 5,57 Terawattstunden Strom produziert. Dies entspricht einem Anteil von 12,3 Prozent an der Nettostromerzeugung. Damit lagen sie mit den Kernkraftwerken (5,65 Terrawattstunden und 12,5 Prozent der Nettoerzeugung) quasi gleichauf. Weiterlesen...

Bürger-Solarkraftwerk in Hannover

09.06.2017

Stromkunden der Hannoveraner Stadtwerke (Enercity) haben ab sofort die Möglichkeit in eine 270-kW-Solarstromanlage zu investieren. Dazu startet das Energieunternehmen am 10. Juni das erste BürgerKraftwerk als festverzinste Kapitalanlage. Enercity-Stromkunden erhalten dafür 2,15 Prozent pro Jahr vergütet. Weitere Projekte sind nach Angaben der Stadtwerke Hannover in Planung. Weiterlesen...

Solarcontainer in Mali

170.000 Euro für Solarcontainer in Afrika im Schwarm finanziert

09.06.2017

Die Mobile Solarkraftwerke Afrika GmbH & Co. KG aus Deutschland hat mehr als 170.000 Euro für einen mobilen Solarcontainer für das Dorf Niamé im westafrikanischen Mali eingesammelt. Durch den Solarcontainer, der voraussichtlich noch 2017 in Betrieb genommen wird, sollen bis zu 300 Haushalte und Kleinbetriebe mit ökologisch nachhaltiger Energie versorgt werden. Weiterlesen...

DNV-GL-Bericht zur Zuverlässigkeit von PV-Modulen

08.06.2017

Die DNV GL hat ihren dritten Jahresbericht zur Zuverlässigkeit von PV-Modulen (PV Module Reliability Scorecard) veröffentlicht. Weiterlesen...

IBC Solar realisiert in Japan weitere 3,5 MWp Solarleistung

07.06.2017

Die IBC Solar Energy GmbH, zuständig für die internationale Projektentwicklung der IBC Solar AG hat in Japan zwei Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 3,5 MWp realisiert. Weiterlesen...

Sonnenhaus in Obersulm

Neue Beispiele für solares Heizen im Mehrfamilienhaus

07.06.2017

Zwei neue Beispiele von Sonnenhäusern sollen zeigen, dass sich das Baukonzept auch ökonomisch lohnt. Je größer das Gebäude, so erklärt das Sonnenhaus-Institut, desto höher ist die Wirtschaftlichkeit von großen Solarheizungen. Das Sonnenhaus-Konzept werde deshalb immer häufiger in Mehrfamilienhäuser und Geschosswohnungsbauten integriert. Weiterlesen...

App-Hilfe soll Ökostrom-Nutzung erleichtern

06.06.2017

Forscher der Washington State University (WSU) arbeiten an einer App, die Nutzer wissen lassen soll, wann welcher Strom aus der Steckdose kommt. "Wenn Konsumenten wüssten, dass ihr Energie-Mix tagsüber 30 Prozent erneuerbare Energien beinhaltet und nachts 100 Prozent Kohle ist, würden sie den Geschirrspüler wohl eher in der Früh anschalten", meint Christine Horne, Soziologie-Professorin an der WSU. Denn sie hat ermittelt, dass US-Amerikaner durchaus mehr Ökostrom nutzen wollen. Weiterlesen...

E.ON steigt bei greenXmoney ein und bietet „Wattpapiere“ an

06.06.2017

Der Energiekonzern E.ON hat 25,1 Prozent der Anteile von greenXmoney übernommen. Das deutsche Start-up betreibt eine Handelsplattform, die Erzeuger von Erneuerbarer Energie mit privaten Geldanlegern zusammenbringt. Von sofort an können Anleger online über www.eon.de/greenxmoney unabhängig von Banken in deutsche Solar- und Windkraftanlagen investieren. Weiterlesen...

Ergebnisse 21 bis 30 von 250