Photovoltaik, Solarthermie und Energiespeicher: Deutsche Institutionen sind in 28 von 40 Technologieinitiativen der IEA aktiv

02.08.2014 |

Die Internationale Energieagentur (IEA) bietet im Rahmen ihres Technologie-Netzwerks Wissenschaftlern einen weltweiten Austausch über Inhalte der Energieforschung. Themen sind unter anderem energieeffiziente Gebäude, Smart Grids, Energiespeicher und erneuerbare Energien. Aktuell ist Deutschland in 28 von 40 laufenden initiativen aktiv. Das neu erschienene BINE-Themeninfo „Forschen im weltweiten Netzwerk – Deutschlands Beitrag zur Internationalen Energieagentur“ (I/2014) beschreibt eine Auswahl dieser Initiativen. Weiterlesen...


Ergebnisse 1 bis 10 von 643
Energieeffiziente Gebäude sind ein wichtiges Thema im Technologie-Netzwerk der IEA. Bild: Bayer Material Science

Photovoltaik, Solarthermie und Energiespeicher: Deutsche Institutionen sind in 28 von 40 Technologieinitiativen der IEA aktiv

02.08.2014

Die Internationale Energieagentur (IEA) bietet im Rahmen ihres Technologie-Netzwerks Wissenschaftlern einen weltweiten Austausch über Inhalte der Energieforschung. Themen sind unter anderem energieeffiziente Gebäude, Smart Grids, Energiespeicher und erneuerbare Energien. Aktuell ist Deutschland in 28 von 40 laufenden initiativen aktiv. Das neu erschienene BINE-Themeninfo „Forschen im weltweiten Netzwerk – Deutschlands Beitrag zur Internationalen Energieagentur“ (I/2014) beschreibt eine Auswahl dieser Initiativen. Weiterlesen...

Big Belly Solar-Papierkörbe pressen den Müll im Inneren zusammen

Vier Freizeitparks stellen Big Belly Solar-Papierkörbe auf; größere Müllmengen, weniger Leerungen dank Photovoltaik

02.08.2014

In vielen Innenstädten stehen bereits Big Belly Solar-Abfallbehälter. Nun belieferte die German EcoTec GmbH (Elmshorn) auch vier deutsche Freizeitparks mit den innovativen Papierkörben, die übersetzt „dicker Bauch“ heißen. Eine mit Photovoltaik betriebene Presse sorgt dafür, dass ein Big Belly sieben Mal mehr Müll als übliche 100-Liter-Behälter schlucken kann. Daher müssten sie seltener geleert werden, berichtet German EcoTec. Weiterlesen...

Hochleistungsmodul von LG Solar. Das Unternehmen empfiehlt einen möglichst hohen Photovoltaik-Eigenverbrauch

LG Electronics will Energiewende mit Solar-Technologien und effizienter Haustechnik vorantreiben; Tipps für Hausbesitzer

02.08.2014

Verbraucher können die Energiewende aus eigener Kraft antreiben, indem sie die Effizienz ihres Eigenheims steigern. Dies sei beispielsweise durch eine Photovoltaik-Anlage mit hohem Eigenverbrauchs-Anteil möglich, berichtet die LG Electronics Deutschland GmbH (Ratingen). Auch Wärmepumpen helfen dabei, kostengünstig über den Winter zu kommen. Das Solar- und Elektronikunternehmen gibt weitere Tipps, wie Eigenheimbesitzer ihre Energiebilanz verbessern können. Weiterlesen...

Bürogebäude von Wagner & Co. in Cölbe

Genossenschaft Wagner Solar eG wirbt neue Mitglieder und lädt zur außerordentlichen Generalversammlung am 22.08.2014

01.08.2014

Die Entscheidung über eine Übernahme der Wagner & Co Solartechnik GmbH (Cölbe) steht bevor. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung informiert die aus einer Mitarbeiterinitiative entstandene Genossenschaft Wagner Solar eG über den aktuellen Stand und stellt Ihre Pläne vor. Ihr Ziel ist es, Teile von Wagner & Co zu übernehmen und damit Arbeitsplätze vor Ort zu erhalten. Weiterlesen...

BEE-Geschäftsführer Falk: „Es wäre ein schwerer Fehler, neue Finanzhilfen für alte, schmutzige Kraftwerke einzuführen“

Bundesverband Erneuerbare Energie: Keine neuen Subventionen für alte Kraftwerke

01.08.2014

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) fühlt sich durch die jüngsten Gutachten im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums zu Kapazitätsmechanismen voll bestätigt. „Es wäre ein schwerer Fehler, neue Finanzhilfen für alte, schmutzige Kraftwerke einzuführen“, warnt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. „Das würde Milliardenkosten für die Stromverbraucher bedeuten und den Umbau unserer Energieversorgung in Richtung Nachhaltigkeit blockieren. Hier muss die Bundesregierung standhaft bleiben und sich Forderungen der grauen Herren in den Vorstandsetagen verweigern.“ Weiterlesen...

Crailsheim hat Deutschlands größtes Solarwärme-Heizwerk. Der Großteil der Solar-Kollektoren erstreckt sich über einen Schallschutzwall

Größte Solarthermie-Anlage Deutschlands: Agentur für Erneuerbare Energien ehrt Crailsheim als Energie-Kommune

01.08.2014

Die Energie-Kommune Crailsheim setzt sich mit ihren Stadtwerken schon seit vielen Jahren für den Klimaschutz ein. Dabei umfassen die Bemühungen der 33.000 Einwohner-Stadt verschiedene Handlungsfelder der kommunalen Planungspolitik. Aushängeschild ist Deutschlands größte solarthermische Anlage. Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) ehrt Crailsheim für sein Engagement als Energie-Kommune. Weiterlesen...

Wenn eine Photovoltaik-Anlage vorhanden ist, wird bei „Sol2Heat“ zunächst vorrangig der eigene Solarstrom genutzt

Modellprojekt verbindet flexiblen Stromtarif und solare Wärmepumpe als „Klimaschutz-Heizung“

01.08.2014

Die Consolar Solare Energiesysteme GmbH (Lörrach) hat mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) eine Heizung mit integriertem Energiemanagement entwickelt. Das System „Sol2Heat“ ermöglicht es, Solarenergie in Form von Wärme und Strom vor Ort zu nutzen und das Stromnetz zu entlasten. Der südbadische Energieversorger Energiedienst sucht nun 20 Hausbesitzer, um das System in einem Forschungs- und Modellprojekt zu testen. Die Testkunden könnten Strom- und Heizungskosten sparen und zusätzlich von Vergünstigungen profitieren, berichten die Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Weiterlesen...

Der Stromhamster ist als Boiler- oder Heizstab-Variante erhältlich

Neues Energiemanagement-System von SolarInvert ermöglicht Nutzung von Photovoltaik-Strom für Haushalt, Heizung und Warmwasser

01.08.2014

Die SolarInvert GmbH (Freiberg am Neckar) präsentiert ein neues, auf die Praxis abgestimmtes Konzept, welches die gleichzeitige Nutzung von Solarstrom für Haushalt, Heizung und Warmwasser ermöglicht. Der „Stromhamster“ erfülle außerdem alle Anforderungen zur Aufnahme von kostenloser Regelenergie aus dem Stromnetz. Somit ließen sich bis zu 100 % des erzeugten Stroms direkt vor Ort verbrauchen und Brennstoffkosten sparen, berichtet das Unternehmen. Weiterlesen...

AMB ENERGY ist Investor und Betreiber des ersten großen Photovoltaik-Kraftwerks in Polen, dem Podlasie Solar Park

Yingli Solar steigt in den polnischen Photovoltaik-Markt ein und plant Projekte mit 30 MW

01.08.2014

Die Yingli Green Energy Holding Company Limited (Baoding, China) berichtete am 31.07.2014, ihr Tochterunternehmen Yingli Green Energy International AG habe eine strategische Allianz mit AMB Energia Wytwarzanie (Warschau, Polen), einer Tochter von AMB Energia S.A., geschlossen, um Photovoltaik-Projekte im Umfang von 30 Megawatt (MW) in Polen zu entwickeln. Der Vertrag sieht vor, dass AMB Energia als Partner vor Ort die Photovoltaik-Projekte komplett entwickelt und dabei von Yingli in allen Phasen unterstützt wird. Beide Unternehmen wollen die Solar-Kraftwerke schlüsselfertig an Investoren verkaufen. Weiterlesen...

SunE Rutley (Bild) war das erste Photovoltaik-Kraftwerk, das SunEdison im Rahmen der Einspeisevergütung von Ontario gebaut hat

Photovoltaik in Ontario: Norddeutsche Landesbank finanziert Projekt „Bruining“ von SunEdison mit 18 MW

01.08.2014

SunEdison Inc. (St. Peters, Missouri, USA) berichtete am 31.07.2014, es habe die Finanzierung eines Photovoltaik-Vorhabens mit 18 MW in Ontario durch die Norddeutsche Landesbank Girozentrale (NORD/LB, Hannover) gesichert. Der Bau sollte bereits im Juli beginnen und bis Jahresende abgeschlossen sein. Danach will SunEdison das Kraftwerk an Firelight Infrastructure Partners (Toronto, Ontario) verkaufen. Die jährliche Solarstrom-Produktion wird voraussichtlich 20 Gigawattstunden (GWh) betragen. Damit könnten mehr als 1.800 Haushalte versorgt werden, so SunEdison. Der Solarstrom soll direkt in das Stromnetz eingespeist werden. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 643