Anzeige
Anzeige


Hochsommer - Tiefpreis: Bannerkampagne auf Solarserver im August
Solar-Nachrichten

Solarstrom ohne Sonne: Neues Energiespeichersystem kann 85 Prozent der zusätzlichen Energiekosten sparen

01.08.2015 |

Zeiten, zu denen regenerativ erzeugter Strom zur Verfügung steht, decken sich oft nicht mit den Bedarfszeiten, wodurch eine Eigennutzung nur begrenzt möglich ist. Daher hat die PEUS-Testing GmbH (Gaggenau) ein Energiespeicher-System entwickelt, das genau das ermöglichen soll. Vor Einsatz des Batteriesystems, das aus mehreren Akkumulatoren in Leichtbau-Kunststoffgehäusen besteht, musste die LS Energiesysteme GmbH (Lohne) trotz eigener Photovoltaik-Anlage jährlich bis zu 28.000 Euro an Energiekosten aufbringen. Durch den Einsatz des PEUS-Testing Batteriespeichers sei dieser Betrag auf ein Siebtel reduziert worden, berichten die Unternehmen. Weiterlesen...

Stiftung Solarenergie
Ergebnisse 1 bis 10 von 605
In den Gehäusen sind mehrere Akkumulatoren untergebracht, die in Reihe verschaltet werden

Solarstrom ohne Sonne: Neues Energiespeichersystem kann 85 Prozent der zusätzlichen Energiekosten sparen

01.08.2015

Zeiten, zu denen regenerativ erzeugter Strom zur Verfügung steht, decken sich oft nicht mit den Bedarfszeiten, wodurch eine Eigennutzung nur begrenzt möglich ist. Daher hat die PEUS-Testing GmbH (Gaggenau) ein Energiespeicher-System entwickelt, das genau das ermöglichen soll. Vor Einsatz des Batteriesystems, das aus mehreren Akkumulatoren in Leichtbau-Kunststoffgehäusen besteht, musste die LS Energiesysteme GmbH (Lohne) trotz eigener Photovoltaik-Anlage jährlich bis zu 28.000 Euro an Energiekosten aufbringen. Durch den Einsatz des PEUS-Testing Batteriespeichers sei dieser Betrag auf ein Siebtel reduziert worden, berichten die Unternehmen. Weiterlesen...

Das straßenzugelassene Elektro-Erprobungsfahrzeug „IISB-one“ bei einer Testfahrt im Nürnberger Stadtverkehr

Fraunhofer IISB präsentiert Elektro-Sportwagen „IISB-ONE“; innovatives Erprobungsfahrzeug mit Straßenzulassung

01.08.2015

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB (Erlangen) hat seinen Elektro-Sportwagen „IISB-ONE“ vorgestellt, ein Erprobungsfahrzeug für leistungselektronische Fahrzeugkomponenten mit Straßenzulassung. Beim elektrischen Antriebsstrang seien ausschließlich am IISB entwickelte Systeme zum Einsatz gekommen, berichtet das Institut in einer Pressemitteilung. Das modulare Fahrzeugkonzept ermögliche die flexible Integration künftiger Entwicklungen. Weiterlesen...

Viele Solarzellenhersteller in China und Taiwan nutzen Photovoltaik-Prüfsysteme von VITRONIC

Deutsche VITRONIC soll über 150 optische Inspektionssysteme für neue Photovoltaik-Fabrik in Korea liefern

31.07.2015

Die VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH (Wiesbaden) meldete am 31.07.2015 einen Großauftrag aus Asien. Der Geschäftsbereich Industrie habe von einem führenden koreanischen Solartechnik-Hersteller den Auftrag über die Lieferung von mehr als 150 Prüfsystemen erhalten, berichtet VITRONIC in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Photovoltaik-Referenzanlage von Ekotechnik Czech

Photovoltaik in der Ukraine: Ekotechnik Czech plant Solarparks mit 130 MW

31.07.2015

Das Prager Unternehmen Ekotechnik Czech plant den Bau von weiteren Photovoltaik-Anlagen in der Ukraine, berichtet der Wirtschaftsinformationsdienst nov-ost.info Wie das Unternehmen bekannt gab, werde damit ein älterer Plan wieder aufgegriffen, wonach im westukrainischen Gebiet Khmelnytskyj bis zu 130 Megawatt (MW) Photovoltaik-Leistung zusätzlich installiert werden sollten. Weiterlesen...

Photovoltaik-Referenzanlage von Renewable Solar Energy in Kalifornien

Canadian Solar liefert Photovoltaik-Module mit 1,5 MW und dreiphasige Wechselrichter für landwirtschaftliche Projekte in Kalifornien

31.07.2015

Canadian Solar Inc. (Guelph, Ontario, Kanada) berichtete am 30.07.2015, es werde dreiphasige Photovoltaik-Wechselrichter (28 kW) eines nicht genannten Herstellers mit insgesamt 1,25 MW an Renewable Solar Energy (Hanford, Kalifornien, USA) liefern. Sie sollen in drei PV-Freiflächenanlagen für die Netto Farms, Tos Farms und Summer Hill Dairy zum Einsatz kommen. Weiterlesen...

Computersimulation des Photovoltaik-Großkraftwerks in Soma, Fukushima, Japan

Marubeni soll Solarmodule mit 52,5 MW für ein Photovoltaik-Kraftwerk in der japanischen Präfektur Fukushima liefern

31.07.2015

Die Marubeni Corporation (Tokio, Japan) berichtet, sie werde die Photovoltaik-Module für ein Projekt mit 52,5 Megawatt im Bezirk Isobe der Stadt Soma (Präfektur Fukushima) liefern. Der Auftrag kam von der Renatus Soma Solar Park Limited Liability Company, einem Gemeinschafts-Unternehmen der Kyudenko Corporation und vier weiteren Partnern. Das PV-Kraftwerk soll im Juni 2017 in Betrieb gehen. Weiterlesen...

Photovoltaik-Freiflächenanlage in Großbritannien

Solar Media startet Kampagne gegen geplante Kürzung der britischen Photovoltaik-Förderung

31.07.2015

Solar Media (London, UK) startet eine Kampagne, um der britischen Solar-Industrie Gehör zu verschaffen, nachdem die Regierung vorgeschlagen hat, die Photovoltaik-Förderung zu kürzen. Geplant ist, die RO-Förderung (renewable obligation) für Photovoltaik-Freiflächenanlagen ein Jahr früher zu beenden als bisher. Außerdem sorgt die britische Regierung für weitere Unsicherheit bezüglich der Fördersätze für Photovoltaik-Freiflächen- und -Dachanlagen. Weiterlesen...

Laut EuPD Research kann mit Photovoltaik-Anlagen und Solarstrom-Eigenverbrauch eine Rendite von 4–5 % erzielt werden

Studie: Energieversorger könnten vom Unabhängigkeitswunsch der Kunden profitieren und sind als Informationsquelle zur Photovoltaik gefragt

31.07.2015

Eine aktuelle Befragung des Bonner Marktforschungsinstituts EuPD Research unter Hausbesitzern in Deutschland zeigt, dass die Stromversorger als Informationsquelle über Photovoltaik am gefragtesten sind. Um Erklärungsansätze für die anhaltende Flaute auf dem deutschen Photovoltaik-Markt zu erörtern, hat EuPD Research über 500 Hausbesitzer befragt. Diese gaben überwiegend an, dass sie eine stärkere Ansprache zum Thema Photovoltaik begrüßen würden – vor allem durch den Stromversorger. Weiterlesen...

EnBW-Windpark. Das Unternehmen erwartet im Segment Erneuerbare Energien eine Steigerung des operativen Ergebnisses von mindestens 20 Prozent

Vertrieb und Erneuerbare Energien sorgen bei EnBW für stabiles Gesamtergebnis im ersten Halbjahr 2015

31.07.2015

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Karlsruhe) erzielte im ersten Halbjahr 2015 mit 20.061 Mitarbeitern einen Umsatz von 10,9 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (Adjusted EBITDA) von 1.276,8 Millionen Euro. Das entspricht einem geringfügigen Plus von 0,4 Prozent. Zu dieser stabilen Entwicklung hätten insbesondere das Vertriebsgeschäft als auch der Geschäftsbereich Erneuerbare Energien mit einem Wachstum beigetragen, berichtet das Unternehmen. Weiterlesen...

Wafer aus Galliumnitrid sollen bis 2018 in der Villacher Pilotanlage des Projekts PowerBase produziert werden. Das Material bietet auch für die Photovoltaik vielversprechende Möglichkeiten.

Fraunhofer IWM forscht an Galliumnitrid-Leistungshalbleitern für Photovoltaik, Smartphones, Laptops und weitere Anwendungen

31.07.2015

Halbleiter auf Galliumnitrid-Basis können die Energiesparchips der Zukunft werden. Sie wandeln Strom deutlich effizienter um als herkömmliche Chips aus Silizium. Das bietet enorme Potenziale für Smartphones, Laptops, Photovoltaik-Module und viele andere Anwendungen. Das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in Halle trägt im nun gestarteten europäischen ECSEL-Forschungsprojekt PowerBase dazu bei, diese Zukunftstechnologie zur Marktreife zu führen. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 605