Anzeige
Anzeige

 

LG Solar blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und plant Photovoltaik-Modulneuerungen

Die effizienten „Cello“-Technologie kommt bei LG ab sofort in allen Modulen zum Einsatz
Die effizienten „Cello“-Technologie kommt bei LG ab sofort in allen Modulen zum Einsatz

Das freut Bauherren, die über eine Solar- oder Photovoltaikanlage verfügen: Im vergangenen Jahr gab es hierzulande nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (Böhmenkirch) über 1.700 Stunden Sonnenschein. Doch auch die Hersteller solcher Anlagen, wie zum Beispiel LG Solar (Ratingen) blicken erfreut auf die vergangenen Monate zurück.

Denn dadurch wächst auch die Nachfrage nach der effizienten Technologie stetig. So verzeichnete das Unternehmen nach eigenen Angaben im Vergleich zu 2014 ein Umsatzwachstum von 30 Prozent und konnte seine Marktanteile in Deutschland weiter ausbauen. Bis zum Jahr 2020 möchte man deshalb die Zellfertigungskapazitäten schrittweise ausbauen, sodass Kunden in ganz Europa noch schneller beliefert werden können. Zudem plant das Unternehmen im zweiten Quartal 2016 die Markteinführung eines Energiespeicher-Systems. Das „Energy Storage System“ (ESS) soll leicht zu installieren und im Verbund mit den Modulen erhältlich sein.

Ab sofort stattet LG alle Module mit der so genannten „Cello“-Technologie aus. Diese macht die Anlagen günstiger und effizienter, wie der Hersteller mitteilt. Darüber hinaus wolle man mit dem „LG MonoX 2 Full Black“-Modul in den nächsten Monaten auch ein komplett schwarzes Modul auf den Markt bringen. Damit kommen auch Design-Liebhaber auf ihre Rechnung.

 

 

31.01.2016 | Quelle: LG Solar | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html