Anzeige
Anzeige

 

Neue Studie identifiziert Geschäftsmöglichkeiten für Photovoltaik-Unternehmen im Bergbau-Sektor

Neuer Studie: Der Ausbau der Photovoltaik für den Bergbau eröffnet neue Geschäftschancen für die europäische Solar-Industrie
Der Ausbau der Photovoltaik für den Bergbau eröffnet neue Geschäftschancen für die europäische Solar-Industrie

Kurz vor der Konferenz Energy and Mines, die am 28./29.01.2016 in London stattfindet, haben SolarPower Europe und THEnergy Geschäftsmöglichkeiten für Photovoltaik-Unternehmen im Bergbau-Sektor ermittelt.

In der Studie „Solar, storage and mining: New opportunities for solar power development” untersuchen Dr. Thomas Hillig und Dr. James Watson Wachstumschancen für Solar-Lösungen im Bergbau und geben PV-Unternehmen, die sich in diesem Sektor engagieren wollen, Tipps.

 

Solarstrom senkt Kosten in abgelegenen Minen

Photovoltaik wird mehr und mehr zur Stromversorgung von Bergwerken eingesetzt. Minen befinden sich oft in sehr abgelegenen Regionen und haben mit hohen Strompreisen und einer unsicheren Stromversorgung zu kämpfen. In manchen Gegenden mit Netzanschluss hat die Photovoltaik bereits Netzparität erreicht, bei abgelegenen Bergwerken kann die Technologie die Kosten senken. Einige Solar-Diesel-Hybridprojekte zeigen, wie Energiespeicher-Lösungen den Ausbau der Photovoltaik in der Bergbau-Industrie unterstützen können.

Dies eröffne neue Geschäftschancen für die europäische Solar-Industrie, innerhalb und außerhalb von Europa, heißt es in der Studie: www.th-energy.net/

 

27.01.2016 | Quelle: Dr. Thomas Hillig Energy Consulting (THEnergy) | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html