Anzeige
Anzeige

 

Solarpack soll sechs Photovoltaik-Kraftwerke mit 100 MW im indischen Bundesstaat Telangana bauen

Photovoltaik-Kraftwerk von Solarpack in Chile
Photovoltaik-Kraftwerk von Solarpack in Chile

Solarpack, ein spanisches Unternehmen, das Photovoltaik-Projekte auf der ganzen Welt entwickelt, umsetzt und betreibt, wurde mit dem Bau von sechs PV-Kraftwerken mit insgesamt 100 Megawatt im indischen Bundesstaat Telangana beauftragt.

Solarpack hat dazu eine Partnerschaft mit Think Energy Partners geschlossen, einem US-Unternehmen, das PV-Kraftwerke in Indien entwickelt, finanziert und baut.

Die bundesstaatliche Southern Power Distribution Company of Telangana Limited (TSSPDCL) wird den gesamten Solarstrom im Rahmen einer 25-jährigen Strombezugsvereinbarung (PPA) abnehmen.

 

Jährliche Solarstrom-Produktion von rund 160 GWh erwartet

Dies ist der erste Auftrag für Solarpack in Indien. Das Unternehmen war das einzige aus Spanien, das bei dieser Ausschreibung einen Zuschlag erhielt.

Die geplanten Kraftwerke sollen pro Jahr rund 160 GWh Solarstrom erzeugen und helfen, den enormen Energiebedarf des Landes zu bedienen.

Standorte sind die Bezirke Mahbubnagar, Medak und Nizamabad in Telangana. Der Bau soll noch im ersten Halbjahr 2016 beginnen, die Inbetriebnahme ist Ende Januar 2017 geplant.

 

26.01.2016 | Quelle: Solarpack | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html