Anzeige
Anzeige

 

Woche der Sonne und Pellets findet 2016 zum zehnten Mal statt; Anmeldestart für Veranstalter am 1. Februar

Woche der Sonne und Pellets: Die bundesweite Kampagne zur Nutzung erneuerbarer Energien findet dieses Jahr bereits zum zehnten Mal statt.

Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) und das Deutsche Pelletinstitut veranstalten auch 2016 wieder die „Woche der Sonne und Pellets“. Die bundesweite Kampagne zur Nutzung erneuerbarer Energien findet dieses Jahr bereits zum zehnten Mal statt.

Sie soll Verbraucher-Initiativen, Kommunen, Handwerksbetriebe, Vereine und Schulen vom 17. bis 26. Juni über Solarstrom, Energiespeicher, Solarwärme und Holzpellets informieren. Ab 1. Februar können Veranstaltungen in den zentralen Kalender eingetragen werden.

 

Mehr als 1.000 Veranstaltungen bundesweit

„Fast alle Bürger wünschen sich mehr Klimaschutz, mehr Unabhängigkeit und stabile Energiekosten“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft. „Die Woche der Sonne und Pellets zeigt Bürgern und Unternehmen, wie sie ihre Energieversorgung selbst in die Hand nehmen können. Davon profitieren Umwelt und eigener Geldbeutel gleichermaßen. Umfassende und kompetente Beratung erhalten interessierte Verbraucher bei einer der mehr als 1.000 kostenlosen bundesweiten Veranstaltungen im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche. Wir laden alle Fachbetriebe, Verbraucherinitiativen, Energieexperten und weitere Akteure ein, sich mit eigenen Veranstaltungen zu beteiligen.“

 

Informationen über staatliche Förderprogramme

„Die Woche der Sonne und Pellets bietet dem Fachhandwerk vor Ort die Möglichkeit, mit geringem Aufwand an einer bundesweiten Kampagne teilzunehmen“, sagt Martin Bentele, Geschäftsführer beim Deutschen Pelletinstitut. „Mit unserer Website, der Aktionszeitung, individuell anpassbaren Plakaten und weiteren Angeboten lassen sich lokale Veranstaltungen erfolgreich umsetzen und bewerben. Potenzielle Kunden können sich hautnah von den Vorteilen von Pellets und Solar überzeugen und aus erster Hand erfahren, wie die abermals erhöhten staatlichen Förderprogramme zur persönlichen Energiewende am einfachsten in Anspruch genommen werden können.“

Veranstalter und Besucher können kostenlos an der Woche der Sonne und Pellets teilnehmen. Weitere Informationen gibt es unter www.woche-der-sonne.de.

 

28.01.2016 | Quelle: Woche der Sonne und Pellets | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html