Anzeige
Anzeige

 

Installierte Photovoltaik-Leistung in Frankreich erreicht rund 6,2 Gigawatt

Hochspannungsleitung zur Übertragung der elektrischen Energie: im Berichtsjahr hat RTE 1,4 Milliarden Euro in die Netzinfrastruktur investiert
Der Photovoltaik-Zubau betrug in Frankreich im vergangenen Jahr 895 MW

Die Energiewende in Frankreich geht voran: Im Jahr 2015 stieg die Ökostrom-Produktion aus Solar- und Windenergie um 25 %, während ein Drittel der französischen Kohlekraftwerke geschlossen wurde, berichtet der Übertragungsnetzbetreiber RTE (Paris). Zum Jahresende waren in Frankreich Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 6.191 MW installiert.

Um die größeren fluktuierenden Strommengen aus Erneuerbaren zu integrieren, hat RTE im Berichtsjahr 1,4 Milliarden Euro in die Netzinfrastruktur investiert.

Der Photovoltaik-Zubau betrug in Frankreich im vergangenen Jahr 895 MW, und die Solarstrom-Produktion stieg um ein Viertel auf 7,4 TWh. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 5,9 TWh. Am 09.05.2016 deckten erneuerbare Energien 34 % des Energieverbrauchs in Frankreich.

 

04.02.2016 | Quelle: RTE; Foto: Fotolia/Gina Sanders/Agora Energiewende | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html