Anzeige
Anzeige

 

Australien bricht die 5-Gigawatt-Marke bei der installierten Photovoltaik-Leistung; 913 Megawatt Zubau im Jahr 2015

Ikonoklastisches Photovoltaik-Kraftwerk in Australien
Photovoltaik-Kraftwerk in Australien

Laut dem australischen Solar-Beratungsunternehmen SunWiz sind in Australien aktuell Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 5 Gigawatt installiert. Auf diese Technologie entfallen 9 % der gesamten installierten Stromerzeugungs-Leistung auf dem Kontinent (56 GW).

SunWiz hat ausgerechnet, dass in Australien mehr als 23 Millionen Solarmodule installiert sind – das entspricht einem Modul pro Einwohner.

 

Photovoltaik führte 2015 den Zubau an

SunWiz bezieht sich bei den Anlagen mit einer Nennleistung unter 100 kW auf Statistiken auf Grundlage der REC-Registrierung und bei größeren Anlagen auf eigene Internet-Recherchen.

Im Jahr 2015 wurden demnach PV-Anlagen mit 913 MW zugebaut. Damit ist die Photovoltaik die bevorzugte Technologie beim Ausbau der Stromerzeugungs-Kapazitäten. Von der neu installierten Solarstrom-Leistung entfielen 230 MW auf Anlagen über 100 kW, hier sind unter anderem die Photovoltaik-Kraftwerke Nyngan (102 MW), Moree (56 MW) und Broken Hill (53 MW) zu nennen.

 

Australischer Solar-Markt wird 2016 voraussichtlich schrumpfen

Im vergangenen Jahr wuchs die australische Photovoltaik-Industrie insgesamt. Das Wachstum sei jedoch alleine auf die Umsetzung der Projekte aus dem „Solar Flagships“-Programm zurückzuführen, betont SunWiz.

Viele große Solar-Farmen befänden sich zwar in einem frühen Entwicklungsstadium, würden aber erst 2017 umgesetzt. Daher werde der Markt 2016 voraussichtlich schrumpfen, so SunWiz.

„Dennoch und obwohl der Zubau privater Solarstrom-Anlagen rückläufig ist, gibt es gute Geschäftsmöglichkeiten in Wachstumssegmenten des Solar-Marktes, insbesondere im gewerblichen Sektor und einigen Nischen-Segmenten“, so die Berater.

 

11.02.2016 | Quelle: SunWiz | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html