Anzeige
Anzeige

 

Energiespeicher-Unternehmen Sunverge schließt Finanzierungsrunde mit 36,5 Millionen USD ab

Integriertes Solar-Speichersystems SIS von Sunverge Energy
Integriertes Solar-Speichersystems SIS von Sunverge Energy

Sunverge Energy (San Francisco, Kalifornien, USA), Anbieter von intelligenten Energiespeichern und dezentralem Energiemanagement, meldete am 09.02.2016 eine neue Finanzierungsrunde im Umfang von 36,5 Millionen US-Dollar.

Als neuer Investor kam Australiens größter börsennotierter Energieversorger AGL Energy Ltd. zu den bisherigen Investoren ARENA (Australische Agentur für Erneuerbare Energien), SBCVC, Siemens Venture Capital und Total Energy Ventures International hinzu.

Sunverge plant und produziert intelligente Energiespeicher-Systeme, mit denen Stromversorgungs-Unternehmen Energiemanagement auf Kundenebene betreiben oder dezentrale Photovoltaik-Speicher ihrer Kunden zu einem virtuellen Kraftwerk zusammenschließen können.

 

AGL Energy will Sunverges Speichersysteme exklusiv in Australien vertreiben

AGL hat außerdem eine Vertriebsvereinbarung mit Sunverge abgeschlossen, wonach AGL der exklusive Vertriebspartner für das Unternehmen in Australien ist.

Ferner werden Andy Vesey, Direktor und Geschäftsführer von AGL, und Alistair Preston, Generalmanager von AGL, in den Sunverge-Vorstand eintreten.

Im Sommer 2016 will Sunverge die nächste Generation des integrierten Speichersystems SIS, das die Solarstrom-Einspeisung, Leistungselektronik, Lithium-Ionen-Speicher und eine firmeneigene Software zur Kontrolle und Analyse kombiniert, auf den Markt bringen.

 

10.02.2016 | Quelle: Sunverge | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html