Anzeige
Anzeige

 

SegenSolar vertreibt den Mercedes-Benz Energiespeicher

Der Mercedes-Energiespeicher
Der Mercedes-Energiespeicher ist mit dem SMA Sunny Island System kompatibel

Der Photovoltaik-Großhändler SegenSolar (Köln) nimmt den neuen Energiespeicher von Mercedes-Benz in sein Lieferprogramm auf.

Der Speicher basiert auf der Lithium-Ionen-Technologie, ist individuell skalierbar von 2,5 bis 20 kWh und eigne sich perfekt für private wie gewerbliche Anwendungen, berichtet SegenSolar in einer Pressemitteilung.

 

60.000 Batterieeinheiten bereits im SMART Electric Drive verbaut

Die Speicher werden bei der Daimler-Tochter Deutsche ACCUMOTIVE produziert. Ursprünglich entwickelt für den Automobilsektor, wurden bereits 60.000 Batterieeinheiten im SMART Electric Drive verbaut. Die gleichen Zellen werden jetzt im neuen Energiespeicher eingesetzt.

„Dieser Speicher hat den Feldtest schon bestanden und ist sofort im März lieferbar“, sagt Ute Wimmers, Vertriebsleitung SegenSolar.

 

Energiespeicher zur Nachrüstung von Photovoltaik-Anlagen geeignet

Der Energiespeicher ist kompatibel mit dem SMA Sunny Island System und somit für viele bestehende Photovoltaik-Anlagen zur Nachrüstung geeignet. Das Stecksystem, die Wand- oder Bodenmontage machten die Installation einfach und flexibel, betont SegenSolar. Bis zu vier der 2,5-kWh-Module können übereinander gesteckt werden; das Maximalgewicht einer Einheit beträgt nur 35 kg. Der Systemwirkungsgrad des Energiespeichers beträgt laut Hersteller mehr als 97 %. Mercedes garantiert eine 15-jährige Ersatzteilverfügbarkeit.

 

17.02.2016 | Quelle: SegenSolar GmbH; Bild: Deutsche ACCUmotive | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html