Anzeige
Anzeige

 

Solar Frontier Americas verkauft Photovoltaik-Projekt Calipatria mit 20 MW an Southern Power und Turner Renewable Energy

Photovoltaik-Kraftwerk Calipatria-Projekt
Das Calipatria-Projekt wurde von Solar Frontier Americas Development entwickelt

Solar Frontier Americas, eine Tochtergesellschaft des weltweit größten CIS-Anbieters Solar Frontier (Tokio, Japan), hat das Photovoltaik-Projekt Calipatria mit 20 MW an Southern Power und Turner Renewable Energy verkauft.

Southern Power ist eine Tochtergesellschaft der Southern Company, einem der größten Energieversorger der USA, und besitzt ein Portfolio an Erneuerbare-Energien-Projekten mit einem Gesamtvolumen von über 1.800 MW.

 

Calipatria ist die neunte gemeinsame Akquisition

Turner Renewable Energy, das sich im Besitz von Ted Turner befindet, schloss sich im Januar 2010 durch eine Tochtergesellschaft mit der Southern Company zusammen, um gemeinsam Projekte im Bereich erneuerbare Energien in den USA voranzutreiben. Die Partnerschaft ist darauf ausgerichtet, in große Photovoltaik-Projekte im Südwesten der USA zu investieren beziehungsweise diese weiterzuentwickeln.

Der Kauf des Calipatria-Projektes von Solar Frontier Americas ist die neunte gemeinsame Akquisition. Damit gehören den beiden Partnerunternehmen Anlagen mit einer Gesamtleistung von 340 MW, die derzeit entwickelt werden oder sich bereits im Betrieb befinden.

 

Calipatria besteht aus rund 130.000 Dünnschicht-Modulen

Calipatria besteht aus rund 130.000 CIS-Dünnschicht-Modulen, die auf einachsigen Nachführsystemen angebracht sind, und ist im Bezirk Imperial in Kalifornien angesiedelt. Für die Anlage besteht bereits ein Stromabnahmevertrag über eine Laufzeit von 20 Jahren mit der San Diego Gas & Electric Company.

Solar Frontiers Projekt-Pipeline in den USA hat aktuell einen Umfang von 280 MW.

Das Calipatria-Projekt wurde von Solar Frontier Americas Development entwickelt. Der Bau der Anlage begann im August 2015 und soll im ersten Quartal 2016 abgeschlossen werden. Das PV-Kraftwerk wird voraussichtlich genügend Solarstrom produzieren, um jährlich etwa 5.000 Haushalte in den USA zu versorgen.

 

16.02.2016 | Quelle: Southern Company | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html