Anzeige
Anzeige

 

Solarthermie trifft Photovoltaik: Timo Leukefeld und Joachim Goldbeck beschließen Kooperation

Joachim Goldbeck (links) und Timo Leukefeld (rechts)
Joachim Goldbeck (links) mit Timo Leukefeld

Solarthermie-Papst Timo Leukefeld und BSW-Solar-Präsident Joachim Goldbeck, Inhaber des gleichnamigen Photovoltaik-Unternehmens, haben eine künftige Zusammenarbeit vereinbart.

Ziel sei es, das jeweilige Wissen und die Kontakte auszutauschen, um schneller marktfähige Lösungen zu entwickeln und zu vertreiben, berichten die Partner in einer Pressemitteilung.

„Professor Leukefeld kommt von der Solarthermie und hat im privaten Wohnungsbau das energieautarke Haus kreiert. Wir kommen aus der gewerblichen Nutzung der Photovoltaik und wollen künftig energieautonome Fabriken bauen“, benennt Joachim Goldbeck die Schnittstelle, an der beide Partner ansetzen.

 

Wärmespeicher-Medium Wasser; Batteriespeicher für Solarstrom

Praktiker Leukefeld kommt über die Solarthermie auf das Speichermedium Wasser. Das von der Sonne erwärmte Wasser speichert er im Sommer in großen Tanks und nützt es im Winter zum Heizen und für die Warmwasser-Bereitung.

Goldbeck Solar setzt im Kontext der Stromerzeugung durch Photovoltaik auf die Batterietechnik, um überschüssige Solarstrom-Erträge zu speichern und Gebäude energieautonom zu machen. Dabei liegt der Fokus auf Bürogebäuden und Produktionshallen, um Autonomiegrade von 50 Prozent und mehr zu erreichen.

„Viele Kunden fragen schon heute die energieautarke Fabrik an und wollen das Thema mit Elektromobilität kombinieren“, so Goldbeck. Wie Leukefeld arbeitet er zunehmend mit einem Energiemanagement-System, das intern sämtliche Verbrauchsdaten kommuniziert und mit den Energiequellen und deren aktueller Verfügbarkeit verknüpft. 

 

Ziel: energieautonomes Firmengebäude

Nun wollen beide Seiten ihr Wissen in einem gemeinsamen Projekt zusammentragen, um nach dem energieautarken Haus nun auch das energieautonome Firmengebäude zu realisieren.

Bei der Kooperation sollen Leukefelds Kontakte zu den Massenmedien und Goldbecks Kontakte in die nationale und internationale Wirtschaft genutzt werden.

 

15.02.2016 | Quelle: Leukefeld, Goldbeck | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html