Anzeige
Anzeige

 

Eltek hat über 10.000 Solar-Hybrid-Systeme für Sendemasten installiert

Solar-Hybridsystem von Eltek für die Telekommunikation
Solar-Hybridsystem von Eltek für die Telekommunikation

Eltek (Drammen, Norwegen), Anbieter von hoch effizienten Stromsystemen für Telekommunikations- und Industrieanwendungen, berichtete am 25.02.2016, er habe bereits mehr als 10.000 Solar-Hybrid-Lösungen für abgelegene Sendemasten geliefert, seit die Produkte 2008 auf den Markt kamen.

Ursprünglich sollten nur netzferne Telekommunikations-Anlagen mit Solarstrom versorgt werden. Inzwischen findet die Technologie an zahlreichen Netzwerk-Standorten Anwendung.

Die Hybrid-Lösungen an den 10.000 Standorten kombinieren ein Solarstrom-Backup-System mit einem hoch effizienten Gleichstrom-System anstelle von Dieselgeneratoren. Damit seien bereits über 350.000 Tonnen CO2 vermieden und mehr als 150 Millionen US-Dollar Kosten eingespart worden, betont Eltek.

 

Betriebskosten um 70–80 Prozent gesenkt

Je nach Standort variieren die Kosteneinsparungen laut Eltek erheblich – üblicherweise lägen sie jedoch zwischen 70 und 80 Prozent, hauptsächlich wegen der Diesel-Einsparung und reduzierter Wartungskosten. Außerdem seien Hybrid-Lösungen wesentlich zuverlässiger, betont Eltek.

 

26.02.2016 | Quelle: Eltek | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html