Anzeige
Anzeige

 

Trina Solar übernimmt Photovoltaik-Fabrik von Solland Solar im Gewerbegebiet von Heerlen (Niederlande) und Aachen

Photovoltaik-Fabrik (Solland Solar) im Gewerbegebiet Avantis in Heerlen
Photovoltaik-Fabrik (Solland Solar) im Gewerbegebiet Avantis in Heerlen

Trina Solar Limited (Changzhou, China), gab am 23.02.2016 den Abschluss der Übernahme einer insolventen Photovoltaik-Fabrik (Solland Solar) im grenzüberschreitenden Gewerbegebiet Avantis in Heerlen (Niederlande) und Aachen (Deutschland) mit Wirkung zum 19. Februar 2016 bekannt.

Die Fertigung soll bereits in den nächsten Wochen starten. Dieses Ergebnis sei in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter, D.A.J. Roomberg, und dem zuständigen Insolvenzgericht erzielt worden.

Trina Solar, eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Produktion von Solarzellen und Photovoltaik-Modulen, hat über seine niederländische Tochtergesellschaft Trina Solar (Netherlands) BV, alle Vermögenswerte des insolventen Unternehmens Solland Solar erworben.

Die Immobilie im Gewerbepark Avantis wurde ebenfalls von Trina Solar erworben. Das Unternehmen Trina Solar Netherlands BV ist daher künftig im Gewerbegebiet Avantis ansässig.

 

Stadt Heerlen will Produktionsbetrieb von Trina Solar unterstützen

Martin de Beer, Beigeordneter für Wirtschaftsentwicklung und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Heerlen betonte, dass die Stadt Heerlen und Avantis die Investition von Trina Solar in die ehemalige Anlage Solland Solar sehr begrüßen.

Heerlen freue sich zudem über die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten durch Trina Solar, was auch den ehemaligen Solland-Mitarbeitern zugutekommen werde. Die Stadt sei stolz darauf, dass Trina Solar – als ein weltberühmtes chinesisches High-Tech Unternehmen für Solarzellen – beschlossen hat, sich der regionalen Wirtschaft anzuschließen. De Beer hob ebenfalls hervor, Trina Solar dabei zu unterstützen, diesen ersten Produktionsbetrieb in Europa zum Erfolg zu führen.

 

Trina Solar ermöglicht Neustart für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Solland Solar

Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, führte aus: „Nach der Neuausrichtung des deutsch-niederländischen Gewerbegebiets Avantis haben wir in den letzten Jahren deutlichen Aufwind gespürt. Besonders froh bin ich, dass sich dies nun nicht nur in den Grundstücksverkäufen widerspiegelt. Mit dem Engagement der Trina Solar wird für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Solland Solar ein Neustart möglich und das Gebäude wieder mit Leben gefüllt.“

„Wir freuen uns, dass die Übernahme zeitnah zustande kommen konnte, was eine schnelle Wiederaufnahme der Produktion zum Nutzen der lokalen Wirtschaft ermöglicht. Dies ist ein ideales Ergebnis für die Gläubiger und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte D.A.J. Roomberg, Vermögensverwalter des Insolvenzverfahrens.

 

Trina Solar-Chef Gao: Investition in den Niederlanden ist Teil der globalen Kapazitätserweiterung

„Diese Investition in den Niederlanden ist Teil von Trina Solars globaler Kapazitätserweiterung, um den wachsenden Anforderungen für Solarenergielösungen auf der ganzen Welt gerecht zu werden. Wir freuen uns diese Investition in den Niederlanden bzw. Deutschland zu machen, mit ihren qualitativ hoch ausgebildeten Arbeitskräften und dem entsprechenden Image der Produktqualität“, so Jifan Gao, Chairman und CEO von Trina Solar.

 

23.02.2016 | Quelle: Trina Solar Limited | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html