Anzeige
Anzeige

 

Photovoltaik in Australien: Moree Solar Farm mit 56 MW speist ersten Solarstrom in das Netz ein

Luftbild der Moree Solar Farm vom Februar 2016
Luftbild der Moree Solar Farm vom Februar 2016

Die australische Agentur für erneuerbare Energien (ARENA) und die Clean Energy Finance Corporation (CEFC) freuen sich, dass der erste Teil der Moree Solar Farm im Norden von New South Wales in Betrieb gegangen ist.

Das Photovoltaik-Kraftwerk mit 56 MW, ein Projekt der Fotowatio Renewable Ventures (FRV), liefert jetzt Solarstrom für rund 15.000 Durchschnitts-Haushalte an den nationalen Strommarkt. Die Solar-Farm soll im April komplett in Betrieb sein.

FRV-Geschäftsführer Rafael Benjumea sagte, er sei sehr stolz, dass sein Unternehmen Australiens erstes Großkraftwerk mit einachsiger Nachführung und das größte des Landes mit polykristallinen Modulen fristgerecht und im Rahmen des Budgets ausgeliefert habe.

„Dass das Kraftwerk jetzt den ersten Strom liefert, ist ein großer Erfolg und das Ergebnis von mehr als sechs Jahren Arbeit“, so Benjumea.

ARENA-Geschäftsführer Ivor Frischknecht betonte, dass Photovoltaik-Großanlagen in Australien auf dem besten Wege seien, kommerzielle Reife zu erlangen.

„In den letzten sechs Monaten gingen ARENA-geförderte Solar-Farmen mit über 210 MW in Betrieb“, sagte er.

„Nyngan, Broken Hill und Moree sowie weitere Anlagen mit rund 200 MW, die im Rahmen unserer nächsten Solar-Runde gebaut werden sollen, tragen dazu bei, dass die Kosten sinken, indem lokale Lieferketten gebildet werden, das Vertrauen der Investoren steigt und innovative erneuerbare Technologien vorangebracht werden.“

 

01.03.2016 | Quelle: ARENA | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html