Anzeige
Anzeige

 

Canadian Solar meldet Rekordergebnisse im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2015

2016 rechnet Canadian Solar mit einem Photovoltaik-Modulabsatz von 5,4–5,5 GW
2016 rechnet Canadian Solar mit einem Photovoltaik-Modulabsatz von 5,4–5,5 GW

Canadian Solar Inc. (Guelph, Ontario, Kanada) gab am 10.03.2016 die Finanzergebnisse des vierten Quartals 2015 bekannt. Das Unternehmen verkaufte Solarmodule mit 1.430 MW und machte 1.120,3 Millionen USD Umsatz, beides Quartalsrekorde.

Im Finanzjahr 2015 erzielte Canadian Solar einen Modul-Absatzrekord von 4.706 MW, und der Nettoumsatz war mit 3,47 Milliarden USD ebenfalls so hoch wie noch nie.

„Das war ein Rekordjahr für Canadian Solar“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Shawn Qu.

„Der Photovoltaik-Jahresabsatz zeigt, welche Wachstumsmöglichkeiten wir in unseren Schlüsselmärkten weltweit noch haben. Was genauso wichtig ist: Wir machen beeindruckende Fortschritte in unserem Energie- und Systemgeschäft und haben PV-Kraftwerke mit 398 MW in Betrieb, fast fertige Projekte mit 2 GW in der Pipeline und weitere Vorhaben mit 8,3 GW in der Entwicklung. Davon entfallen 2,6 GW auf die USA und profitieren von der ITC-Verlängerung.“

 

Höhepunkte des vierten Quartals

Im vierten Quartal betrug die Bruttomarge 17,9 % (3. Quartal: 14,9 %). Der Reinertrag lag bei 62,3 Millionen USD (1,05 USD pro verwässerter Aktie). Zum Vergleich: Im Vorquartal betrug der Reinertrag 30,4 Mio. USD (0,53 USD je verwässerter Aktie).

Im Berichtsquartal baute das Unternehmen alle Kraftwerke der „Late-Stage-Pipeline“ in den USA fertig und schloss deren Finanzierung ab. Außerdem wurden Mehrheitsanteile an zwei Projekten mit 246,9 MW verkauft. In Kanada schloss Canadian Solar den Verkauf von drei PV-Kraftwerken im Gesamtwert von über 144,5 Millionen USD ab.

Das Unternehmen nahm vor Kurzem eigene Kraftwerke mit 144 MW in Betrieb, davon 14,1 MW in Kanada, 6,2 MW in Japan, 22,9 MW in Großbritannien und 100,8 MW in China.

 

Jahres-Highlights 2015

Für das Gesamtjahr 2015 meldet das Unternehmen ein Ergebnis seiner Betriebstätigkeit von 247,4 Mio. USD.

Der Reinertrag betrug 171,9 Mio. USD (2,93 USD je verwässerter Aktie). Im Vorjahr waren es 239,5 Mio. USD (4,11 USD je verwässerter Aktie).

Canadian Solar verkaufte PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 388 MW.

Aus der Geschäftstätigkeit ergab sich ein Cashflow von 397 Mio. USD (2014: 265,1 Mio. USD).

Zum Jahresende verfügte das Unternehmen über liquide und gebundene Barmittel in Höhe von 1,13 Milliarden USD.

 

Ausblick auf 2016

Im ersten Quartal 2016 rechnet Canadian Solar mit einem Modulabsatz zwischen 1.085 und 1.135 MW, einem Umsatz von 645 und 695 Mio. USD und einer Bruttomarge zwischen 12 % und 14 %.

Im Gesamtjahr strebt das Unternehmen einen Modulabsatz von 5,4–5,5 Gigawatt an. Der Jahresumsatz wird sich voraussichtlich auf 2,9–3,1 Mia. USD belaufen.

Canadian Solar erwartet, dass die Produktionskosten weiter sinken, wenn interne Wafer-, Solarzellen- und Modul-Produktionskapazitäten innerhalb und außerhalb von China hinzukommen und weniger Produkte von außen hinzugekauft werden müssen.

 

11.03.2016 | Quelle: Canadian Solar | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html