Anzeige
Anzeige

 

DEGERenergie installiert Photovoltaik-Nachführungssysteme in 36 „Solar Gardens“ in Kanada

Photovoltaik-Nachführsystem „DEGERtracker D100“ in Ontario, Kanada
Photovoltaik-Nachführsystem „DEGERtracker D100“ in Ontario, Kanada

Die DEGERenergie GmbH & Co. KG (Horb a.N.) meldete am 07.03.2016 die erfolgreiche Umsetzung des 24-MW-Projekts „Solar Garden“ in Kanada.

Seit Beginn der Bauarbeiten der „Solar Gardens“ in Ontario seien bereits über 1.900 Nachführsysteme vom Typ „DEGERtracker D100“ mit einer Gesamtleistung von 20 MW installiert worden. Weitere 300 (4 MWp) sollen in den kommenden Wochen folgen und den Abschluss des Projektportfolios bilden.

Das Besondere an diesem Großprojekt seien die vielen Standorte, betont Deger. Insgesamt wurden 36 Solarparks in der kanadischen Provinz errichtet. Pro Standort wurden zwischen 30 und 60 DEGERtracker aufgestellt.

 

Jeder DEGERtracker verfügt über einen Schneesensor

Die sensorgesteuerten Nachführsysteme sind laut Hersteller optimal für die kanadischen Witterungsbedingungen, z. B. bei Schneefall, ausgestattet. Anders als bei starren System verfügt jeder DEGERtracker über einen Schneesensor, der ständig die Schneelast misst. Sobald eine dünne Schneeschicht die Solarmodule bedeckt, fährt das System in die vertikale Position. Sobald die PV-Module vom Schnee befreit sind, richtet der MLD-Sensor (Maximum Light Detection) den DEGERtracker wieder zu dem energiereichsten Punkt aus.

 

Deger hat eine Niederlassung in Ontario

„Die erfolgreiche Umsetzung der einzelnen ‚Solar Garden‘-Projekte erforderte eine gute Organisation aller Beteiligten. Durch die Zusammenarbeit des DEGER Teams in Deutschland und der Niederlassung DEGER Canada Inc. konnten die einzelnen Projekte problemlos realisiert werden. Durch die kanadische Niederlassung in Ontario kann das DEGER-Team ein hohes Maß an Service und Betreuung vor Ort bieten. Um den nordamerikanischen Markt besser bedienen zu können und die Servicequalität weiter auszubauen und zu verbessern, wird das DEGER Canada Inc. Team weiter wachsen und neue Projekte voranbringen. Die MLD-Technologie ‚made in Germany‘ sorgt hier für Aufsehen und genießt einen ausgezeichneten Ruf unter den Experten. Nach der enormen Resonanz sind weitere Projekte in Nordamerika in der Entwicklungsphase“, sagt Adam Jan Glapiak, Vertriebsmanager für Nordamerika.

 

09.03.2016 | Quelle: DEGERenergie GmbH & Co. KG | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html