Anzeige
Anzeige

 

DKB finanziert seit 20 Jahren den Ausbau erneuerbarer Energien; 4.500 Photovoltaik-, Wind- und Biogasprojekte

Die DKB hat als Bankpartner bereits mehr als 4.500 Photovoltaik-, Wind- und Biogasprojekte unterstützt
Die DKB hat als Bankpartner bereits mehr als 4.500 Photovoltaik-, Wind- und Biogasprojekte unterstützt

Schon seit 20 Jahren finanziert die Deutsche Kreditbank AG (DKB, Berlin) Erneuerbare-Energien-Anlagen in Deutschland: 1996 begleitete sie ihr erstes Windprojekt, und heute sei die DKB mit einem Finanzierungs-Volumen von über 9 Milliarden Euro der größte Finanzierer von Anlagen für erneuerbare Energien in Deutschland, berichtet die Bank in einer Pressemitteilung.

 

Mehr als 4.500 EE-Anlagen finanziert

In den vergangenen 20 Jahren wurden mit der DKB als Bankpartner mehr als 4.500 Photovoltaik-, Wind- und Biogasprojekte mit einer Gesamtleistung von 7,1 Gigawatt umgesetzt. Damit könnten rund 4,3 Millionen Haushalte mit grünem Strom versorgt und fünf Atomkraftwerke ersetzt werden, betont die DKB.

Das große Kreditportfolio der DKB bei erneuerbaren Energien hat auch dazu beigetragen, dass die Bank von der Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research mit einem „B-“ bewertet wurde – der höchsten Note aller deutschen Geschäfts- und öffentlichen Banken.

Das Ergebnis bedeute gleichzeitig den „Prime-Status“ für die DKB und zum Zeitpunkt der Labelvergabe die Einstufung als erstes und derzeit einziges Institut in die Kategorie „good“, betont die Bank.

 

11.03.2016 | Quelle: DKB | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html