Anzeige
Anzeige

 

Photovoltaik-Projektentwickler Phanes Group aus Dubai gründet Solar-Serviceanbieter Green Energy Tomorrow

Green Energy Tomorrow ist auf dezentrale Photovoltaik-Dachanlagen und kleinere Freiflächenanlagen spezialisiert
Green Energy Tomorrow ist auf dezentrale Photovoltaik-Dachanlagen und kleinere Freiflächenanlagen spezialisiert

Die Phanes Group (Dubai, VAE), ein international tätiger Photovoltaik-Projektentwickler, Anlagen- und Investment-Manager, meldete am 05.03.2016 die Gründung eines Solar-Dienstleistungs-Unternehmens.

Green Energy Tomorrow ist auf dezentrale PV-Dachanlagen und kleinere Freiflächenanlagen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Golfregion spezialisiert.

Green Energy Tomorrow gehört zu 100 Prozent der Phanes Group und ihren Gesellschaftern General Energy Solutions (GES) und Neo Solar Power (NSP, beide Taiwan).

„Photovoltaik wird in der Golfregion immer beliebter, da sie als kostengünstige, emissionsfreie und nachhaltige Technologie den wachsenden Energiebedarf bedienen kann. Außerdem ist sie eine intelligente Art und Weise, steigende Stromkosten zu verhindern“, sagte Martin Haupts, Geschäftsführer der Phanes Group.

Damit das Solar-Potenzial der GCC-Region ausgeschöpft werden kann, müssen Projektentwickler speziell für diesen Markt geschult werden und Komplettlösungen von der Beratung über die Planung bis hin zum Bau und der Finanzierung anbieten, die risikoarm sind und das Entwicklungs-Verfahren vereinfachen“, so Haupts weiter.

Die Phanes Group will bis 2018 weltweit 500 Megawatt PV-Leistung installieren. Zahlreiche Vorhaben sind in den VAE und der GCC-Region geplant, aber auch in internationalen Märkten wie Südafrika und Chile.

Erst kürzlich hat die Regierung von Dubai den „Dubai Plan 2021“ und die „Dubai Integrated Strategy 2030“ aktualisiert. Der Anteil der Erneuerbaren im Emirat soll demnach bis 2020 auf 7 % steigen, bis 2030 sogar auf 15 %.

 

07.03.2016 | Quelle: Phanes Group | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html