Anzeige
Anzeige

 

ReneSola meldet Umsatzrückgang im Finanzjahr 2015; Bruttomarge gestiegen

Photovoltaik-Dachanlage von ReneSola
Im Jahr 2015 verkaufte ReneSola Photovoltaik-Module mit 1,6 GW an externe Kunden

ReneSola Ltd. (Shanghai, China) hat am 08.03.2016 die noch ungeprüften Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2015 veröffentlicht. Der Jahresumsatz betrug 1,28 Milliarden US-Dollar, das sind 17,9 % weniger als 2014. Der Rohertrag lag mit 187,9 Millionen USD um 10,2 % unter dem Vorjahresniveau. Die Bruttomarge verbesserte sich von 13,4 % (2014) auf 14,7 %.

Das Unternehmen verkaufte im Berichtsjahr Photovoltaik-Projekte mit 72,8 MW und Solarmodule mit 1,6 GW an Dritte.

Der Nettoverlust belief sich auf 5,1 Millionen USD (2014: -33,6 Mio. USD). Pro Aktie entspricht das einem Nettoverlust von 0,05 USD.

 

Finanzergebnisse des vierten Quartals 2015

Im Schlussquartal machte ReneSola 296,4 Millionen USD Umsatz, das sind 19,5 % weniger als im dritten Quartal und 23,4 % weniger als im Vorjahresquartal, liegt aber leicht über den geplanten 275–295 Mio. USD. Grund für den Rückgang seien niedrigere Verkaufspreise und ein kleineres Absatzvolumen an externe Kunden, erklärt das Unternehmen.

Der Rohertrag im vierten Quartal lag mit 47,5 Mio. USD um 20 % unter dem Vorquartal und um 7,3 % unter dem Vorjahresquartal. Die Bruttomarge war mit 16 % höher als ein Jahr zuvor, lag aber leicht unter dem Vorquartal.

 

Umsatz zwischen 1 und 1,2 Milliarden USD im Jahr 2016 erwartet

Im ersten Quartal 2016 rechnet ReneSola mit einem Umsatz von 260–270 Mio. USD und einer Bruttomarge von rund 17 %.

Im Gesamtjahr 2016 strebt das Unternehmen einen Umsatz in der Größenordnung von 1–1,2 Milliarden USD an.

 

09.03.2016 | Quelle: ReneSola | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html