Anzeige
Anzeige

 

Austausch der Anschlussdosen-Deckel von Produktwarnung betroffener Photovoltaik-Module der Solar-Fabrik jetzt möglich

Ab sofort sind Service-Techniker von Laibacher und Adler Solar in ganz Deutschland unterwegs
Ab sofort sind Service-Techniker von Laibacher und Adler Solar in ganz Deutschland unterwegs

Wie die Solar-Fabrik AG (Freiburg) in einer Produktwarnung im April 2015 mitteilte, kann es bei einigen Photovoltaik-Modulen mit der Endung „03“ zu einem Versagen der Anschlussdosen kommen. Das könnte zum Erhitzen führen, und auch ein Brand der umliegenden Teile sei nicht ausgeschlossen.

Eine Lösung zur Fehlerbehebung, die einen Tausch der Anschlussdosendeckel vor Ort vorsieht, ist nun bei der Europe Solar Concept GmbH & Co. KG (Wiesen) und der Adler Solar Services GmbH (Bremen) verfügbar.

Ab sofort sind die Service-Techniker der Firmengruppe Laibacher und Adler Solar in ganz Deutschland unterwegs, um den Austausch des Anschlussdosendeckels der betroffenen Solarmodule vorzunehmen.

Reparatur-Termine können unter der Service-Hotline 06096 9 700 790 vereinbart werden.

 

17.03.2016 | Quelle: ESC - Europe Solar Concept GmbH & Co. KG; Bild: Adler Solar | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html