Anzeige
Anzeige

 

Intensivseminar informiert über neue Messkonzepte für Strom aus Photovoltaik- und KWK-Anlagen

In Zeiten von Photovoltaik- und KWK-Anlagen zur Eigenversorgung gewinnt das Wissen um die Messung und Abrechnung des Stroms eine immer größere Bedeutung
In Zeiten von Photovoltaik- und KWK-Anlagen zur Eigenversorgung gewinnt das Wissen um die Messung und Abrechnung des Stroms eine immer größere Bedeutung

Die Eigenstromversorgung mit Photovoltaik- und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen gewinnt an Bedeutung, berichtet das BHKW-Infozentrum (Rastatt).

Auch über Stromspeicher werde nachgedacht. Über die technischen und gesetzlichen Vorgaben bei der Messung und Abrechnung von KWK- und Solarstrom informiert ein Intensivseminar.

 

Viele Gesetze novelliert

Bei der Eigenstromversorgung rückt auch der Einsatz von Speichern stärker in den Vordergrund. Um Konzepte einer Eigenstromversorgung mit Stromspeicherung realisieren zu können, müssen viele Aspekte der unterschiedlichen Gesetze sowie der technischen Regelwerke berücksichtigt werden. Viele der bisher geltenden Gesetze wie z. B. das KWK-Gesetz wurden vor wenigen Monaten novelliert. Neue Gesetze wie das Strommarktgesetz stehen kurz vor dem Inkrafttreten.

 

Einspeisemodelle für EEG-Anlagen und nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz vergütete Anlagen

Das von BHKW-Consult angebotene Intensivseminar „Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen“ gibt neben den messtechnischen Grundlagen und den gesetzlichen Rahmenbedingungen einen Überblick über die derzeitigen Einspeisemodelle für Anlagen, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) oder nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) vergütet werden.

In Abhängigkeit von den verschiedenen Auswahlparametern werden die unterschiedlichen Einspeisevarianten, der jeweilige Messaufbau sowie die Abrechnungsvorschriften erläutert.

Im Rahmen des Seminars werden anhand zahlreicher Beispiele die Unterschiede zwischen den Vergütungen nach dem EEG und dem KWKG herausgearbeitet. Kombinationen von unterschiedlichen Erzeugungsanlagen runden das Thema ab.

Das am 9. Juni 2016 in Kassel angebotene Seminar soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzen, einen korrekten und abrechnungstechnisch sinnvollen Messaufbau zu erarbeiten.

 

16.03.2016 | Quelle: BHKW-Consult / BHKW-Infozentrum | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html