Anzeige
Anzeige

 

Photovoltaik-Produktionstechnik: Amtech meldet Neuaufträge im Umfang von 27 Millionen US-Dollar

Insgesamt verzeichnete Amtech seit Finanzjahresbeginn ein Auftragsvolumen von 76 Mio. USD. Die größte Nachfrage entfällt auf das Solar-Segment
Insgesamt verzeichnete Amtech seit Finanzjahresbeginn ein Auftragsvolumen von 76 Mio. USD. Die größte Nachfrage entfällt auf das Solar-Segment

Amtech Systems, Inc. (Tempe, Arizona, USA), Anbieter von Produktionsmitteln und Zubehör für die Photovoltaik-, Halbleiter- und LED-Industrie, berichtete am 17.03.2016, dass sein Solar-Segment, bestehend aus Tempress Systems, R2D Automation und SoLayTec, seit Jahresbeginn Aufträge im Umfang von rund 27 Millionen US-Dollar erhalten habe.

„Wir freuen uns, dass die gute Solar-Auftragslage, die im Dezemberquartal begann, bis ins Märzquartal anhielt“, sagte der Geschäftsführer Fokko Pentinga.

Seit Beginn des Finanzjahrs am 01.10.2015 erhielt Amtech Solar-Aufträge im Gesamtumfang von rund 50 Mio. USD, zuletzt einen Nachfolgeauftrag für seine Diffusions-Systeme der nächsten Generation.

Insgesamt verzeichnete das Unternehmen seit Finanzjahresbeginn ein Auftragsvolumen von 76 Mio. USD. Die größte Nachfrage entfällt also auf das Solar-Segment. Aber auch im Elektronik- und LED-Geschäft gebe es leichte Verbesserungen, so Pentinga.

 

18.03.2016 | Quelle: Amtech Systems, Inc. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html