Anzeige
Anzeige

 

BayWa r.e. verkauft Solar-Park mit 18 MW in England an CEE

Freiflächen-Solarkraftwerk von BayWa r.e.: BayWa r.e. ist auch weiterhin am Erwerb von Projekten im UK, insbesondere in Nordirland, interessiert
BayWa r.e. ist auch weiterhin am Erwerb von Projekten im UK, insbesondere in Nordirland, interessiert

Die BayWa r.e. renewable energy GmbH (München) hat den Solar-Park Homestead in England an die Beteiligungsgesellschaft CEE Holding GmbH & Co. KGaA (Hamburg) verkauft.

Die technische Betriebsführung des Photovoltaik-Kraftwerks mit einer Nennleistung von 17,7 Megawatt übernimmt BayWa r.e. Finanziert wird das Kraftwerk von der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL).

Das Kraftwerk bei Towcester, rund 15 km südlich von Northampton, wurde im Frühjahr 2015 fertiggestellt und unter dem ROC-Förderprogramm an das öffentliche Netz angeschlossen.

„Mit dem Verkauf des bereits vierten PV-Projekts an CEE setzen wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit CEE fort. Ich freue mich darüber hinaus, ankündigen zu können, dass wir in den kommenden Wochen weitere Solar-Projekte mit einer Leistung von rund 130 MWp ans Netz bringen werden“, sagte Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG.

„Zusammen mit BayWa r.e. hat CEE sein PV-Portfolio in Großbritannien auf mittlerweile 60 MW ausgebaut und hofft auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft“, fügte CEE-Geschäftsführer Detlef Schreiber hinzu. Das CEE-Portfolio wächst damit auf ein Gesamtvolumen von 528 MW.

 

McDonald’s nimmt den Solarstrom ab

Wie bereits bei dem von BayWa r.e. im Dezember 2015 veräußerten britischen Solarpark Aston Clinton konnte das Unternehmen auch bei diesem Projekt einen langjährigen Stromabnahmevertrag (PPA) sichern. Er beinhaltet den Verkauf des erzeugten Solarstroms über eine Laufzeit von 20 Jahren zu einem festen Preis. Abnehmer ist erneut die McDonald’s Restaurant Ltd.

BayWa r.e. ist im britischen Markt sehr aktiv. Bislang hat das Unternehmen in Großbritannien Solar- und Windparks mit einer Gesamtleistung von mehr als 260 MW errichtet. Derzeit wird mit dem Solarpark Vine Farm (45 MWp) im Osten Englands das größte Solar-Einzelprojekt von BayWa r.e. umgesetzt. BayWa r.e. ist auch weiterhin am Erwerb von Projekten lokaler Projektentwickler unter fünf Megawatt im UK, insbesondere in Nordirland, interessiert.

 

23.03.2016 | Quelle: BayWa r.e. renewable energy GmbH; CEE Holding GmbH & Co. KGaA; Bild: S. Grabner | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html