Anzeige
Anzeige

 

JinkoSolar lieferte PID-freie Module für ein Photovoltaik-Kraftwerk in Thailand

Die Eagle-Module von Jinko sind für extreme Umweltbedingungen zertifiziert
Die Eagle-Module von Jinko sind für extreme Umweltbedingungen zertifiziert

Die JinkoSolar Holding Co., Ltd. (Shanghai, China) berichtete am 22.03.2016, sie habe hoch effiziente PID-freie (potenzial-induzierte Degradation) „Eagle“-Module mit einer Gesamtleistung von 24 MW an das Stromversorgungs- und EPC-Unternehmen Gunkul Engineering Public Company Limited für ein PV-Kraftwerk in Südthailand geliefert.

Das Kraftwerk in der Provinz Prachuap Khiri Khan ist bereits am Netz und in Betrieb. Es ist das ganze Jahr über tropischen Monsunregen, hohen Temperaturen und starker Feuchtigkeit ausgesetzt.

Die Eagle-Module von Jinko zählen zu den ersten PID-freien Solarmodulen der Welt, die für solche Bedingungen zertifiziert sind, und wurden deshalb für das Projekt ausgewählt.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Gunkul“, sagte Gener Miao, Vizepräsident bei JinkoSolar. „Die thailändische Regierung ist erneuerbaren Energien, insbesondere der Solarenergie gegenüber sehr aufgeschlossen: Bis 2036 soll Solarstrom einen Anteil von 9 % an der gesamten Stromerzeugung des Landes haben.“

 

23.03.2016 | Quelle: JinkoSolar Holding Co., Ltd. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html