Anzeige
Anzeige

 

sPower erhält knapp 48 Millionen US-Dollar zur Finanzierung eines Photovoltaik-Portfolios in Großbritannien

sPower besitzt und betreibt über 150 gewerbliche Photovoltaik-Anlagen und PV-Kraftwerke in den USA und im UK
sPower besitzt und betreibt über 150 gewerbliche Photovoltaik-Anlagen und PV-Kraftwerke in den USA und im UK

Das Erneuerbare-Energien-Unternehmen sPower (Salt Lake City, Utah, USA) meldete am 21.03.2016 den Abschluss einer Vereinbarung mit der National Australia Bank (NAB) zur Finanzierung von sPowers Photovoltaik-Kraftwerksportfolio in Großbritannien.

Die NAB stellt fast 48 Millionen US-Dollar für vier bestehende Solar-Parks mit insgesamt 33,5 MW zur Verfügung, die unter der RO-Förderung (Renewable Obligation) laufen.

„Damit erhalten wir Zugang zu einer flexiblen und attraktiven Finanzierung”, sagte der Geschäftsführer von sPower, Ryan Creamer.

„sPower und NAB pflegen eine starke Partnerschaft auf der Basis von Vertrauen und Innovation“, sagte Simon Middleton von der Beratungsfirma Elgar Middleton, die bei der Transaktion mitgewirkt hat.

 

23.03.2016 | Quelle: sPower | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html