Anzeige
Anzeige

 

Camborne Energy Storage installiert ersten Tesla-Großspeicher in Europa

Das „Powerpack“ von Tesla ist ein modulares Energiespeicher-System für Energieversorger und Gewerbe
Das „Powerpack“ von Tesla ist ein modulares Energiespeicher-System für Energieversorger und Gewerbe

Camborne Energy Storage, ein britischer Entwickler großer Energiespeicher-Projekte, installiert den ersten Großspeicher auf Basis von Tesla Powerpacks in Europa, berichtet das Unternehmen.

Die Batterien seien vor Kurzem am Standort Somerset eingetroffen, wo sie zusammen mit einem Photovoltaik-Kraftwerk installiert werden sollen.

Das fertige Solar-plus-Speicher-Kraftwerk könne Solarstrom für mehr als 500 Haushalte liefern.

 

Powerpacks speziell auf Photovoltaik-Kraftwerk ausgelegt

Die von Camborne installierten Energiespeicher-Systeme sollen die britische Energie-Infrastruktur verbessern und dafür sorgen, dass erneuerbare Energien künftig eine Grundlastversorgung übernehmen können.

Die Tesla Powerpacks, die von EPC Poweri Services installiert wurden, seien speziell auf das Photovoltaik-Kraftwerk zugeschnitten. Außerdem sollen sie Netzdienstleistungen für das nationale Stromnetz erbringen.

„Dies ist ein wichtiger Schritt für Cambornes und Teslas Energiespeicher-Strategien“, sagte Dan Taylor, Direktor von Camborne. „Dieses Projekt ist ein weiterer Erfolg für den Speicherausbau im UK.“

Der kalifornische Hersteller Tesla entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge und Energiespeicher-Systeme für erneuerbare Energien, unter anderem das „Powerpack“, ein modulares Speicher-System für Energieversorger und Gewerbe.

Camborne Energy Storage, Teil der Camborne Capital Group, ist ein Entwickler von großen Energiespeicher-Projekten.

 

23.09.2016 | Quelle: Camborne; Bild: Tesla | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html