eMobilServer.de – Das Internetportal zur Elektromobilität in allen Facetten: www.emobilserver.de
Anzeige

 

Denzo Group Australia wählt Grundstück für ein Photovoltaik-Kraftwerk in Queensland mit 30 MW aus

Denzo und Natcore wollen Solarzellen und Photovoltaik-Module in Australien produzieren
Denzo und Natcore wollen Solarzellen und Photovoltaik-Module in Australien produzieren

Die Denzo Group Australia hat ein 90 Hektar großes Grundstück in der Wide Bay (Region Burnett, Queensland, Australien) als Standort für ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 30 MW ausgewählt.

Das Projekt wird zusammen mit dem Solar-Forschungsunternehmen Natcore Technology Inc. (Rochester, N.Y., USA) ausführfähig und mit Energiespeichern in 30 % der drei Module zu je 10 MW entwickelt.

 

Denzo und Natcore wollen Photovoltaik-Module in Australien produzieren

Im Juli 2014 kündigten die beiden Partner die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Sitz in Australien an, um im Land Solarzellen und Photovoltaik-Module zu produzieren. Die offizielle Dokumentation für das Projekt soll innerhalb der nächsten 30 Tage in Form einer Kernübereinkunft fertig gestellt werden.

Denzo soll den Grundstückserwerb koordinieren und alle erforderlichen Genehmigungen für das Photovoltaik-Kraftwerk einholen. Es soll nach Fertigstellung an ein zugelassenes Umspannwerk angeschlossen werden, damit der Solarstrom in das Stromnetz eingespeist werden kann.

Die Vereinbarung sieht ferner vor, dass Natcore Empfehlungen für Photovoltaik-Komponenten macht. Vorgesehen sind Produkte von deutschen, chinesischen und weiteren internationalen Herstellern.

Gemeinsam soll ein Renditeszenario für die nächsten 30 Jahre entwickelt werden. „Queensland ist ein hervorragender Standort für die Photovoltaik”, sagt Ken Mathews, Direktor von Denzo. Ziel der Regierung von Queensland ist ein Erneuerbare-Energien-Anteil von 50 % bis 2030.

 

18.10.2016 | Quelle: Denzo Group Australia; Natcore Technology | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html