eMobilServer.de – Das Internetportal zur Elektromobilität in allen Facetten: www.emobilserver.de
Anzeige

 

Suntech steigt aus Photovoltaik-Mindestpreisabkommen mit der EU aus

Suntech steigt aus dem Photovoltaik-Mindestpreisabkommen mit der EU aus
Suntech steigt aus dem Photovoltaik-Mindestpreisabkommen mit der EU aus

Der Solarmodul-Hersteller Wuxi Suntech Power Co. Ltd. (Wuxi, China) berichtet, er sei freiwillig aus der Photovoltaik-Preisregelung mit der EU ausgestiegen. Die EU habe die Entscheidung am 11.10.2016 gebilligt.

Als Hauptgrund gibt das Unternehmen an, dass europäische Kunden die Mindestimportpreise (MIP) für chinesische Module nicht akzeptiert hätten, da der durchschnittliche Verkaufspreis weltweit sinke und die MIP mit diesem Trend nicht mithielten.

Suntech hatte seinen Rückzug bereits am 1. August angekündigt. Am 11. Oktober akzeptierte die EU die Entscheidung und informierte das Unternehmen sowie die chinesische Handelskammer für Ein-und Ausfuhr (CCCME).

 

Präsident He Shuangquan: EU-Vorgaben passen nicht zu unserer Unternehmens-Strategie

„Wir haben uns immer an die MIP gehalten und gehofft, dass sie nach Dezember 2015 abgeschafft werden, aber das ist nicht eingetreten“, sagte He Shuangquan, Präsident von Wuxi Suntech Power Co. Ltd.

„Da die EU-Vorgaben nicht zu unserer Unternehmens-Strategie passen, haben wir beschlossen, aus der Regelung auszusteigen.“

 

18.10.2016 | Quelle: Suntech | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html