ReneSola: Ergebnisse des dritten Quartals unter Erwartungen

Hauptsitz von ReneSola in Schanghai
Hauptsitz von ReneSola in Schanghai

ReneSola Ltd. (Schanghai, China) gab am 29.11.2016 die vorläufigen Ergebnisse des dritten Quartals bekannt.

Das Unternehmen verkaufte Photovoltaik-Module mit 191,2 MW an externe Kunden, das sind 23,3 % weniger als im Vorquartal und 52,9 % weniger als vor einem Jahr.

Der Waferabsatz betrug 290,5 MW, ein Minus von 31,4 % gegenüber dem zweiten Quartal und von 15 % gegenüber dem Vorjahresquartal.

Das Unternehmen machte 187 Millionen US-Dollar Umsatz und damit 25,2 % weniger als im zweiten Quartal und 49,2 % weniger als im dritten Quartal 2015. Gründe seien der niedrigere Verkaufspreis und der geringere Absatz an Dritte aufgrund der schrumpfenden Marktnachfrage, so das Unternehmen.

Der Bruttogewinn sank auf 18,9 Mio. USD (minus 54,2 % gegenüber Q2; minus 68,2 % ggüb. Q3, 2015), die Bruttomarge auf 10,1 % (Q2: 16,5 %, Q3, 2015: 16,1 %).

Der Nettoverlust betrug 20,5 Mio. USD. Zum Vergleich: im Vorquartal machte ReneSola einen Bruttogewinn von 5,5 Mio. USD, vor einem Jahr sogar 8,6 Mio. USD. Pro Aktie ergibt sich daraus ein Verlust von 20 US-Cent.

„Die Finanzergebnisse des Quartals liegen unter unseren Erwartungen“, sagte der Geschäftsführer Xianshou Li. Nach fünf profitablen Quartalen müsse er erstmalig Verluste melden. „Dennoch setzten wir wichtige Elemente unserer Strategie um: Wir haben unsere Projektpipeline auf über ein Gigawatt ausgebaut. Davon befindet sich über die Hälfte in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium und kann in den nächsten 1–2 Jahren zu Geld gemacht werden. Wir haben auch Kredite zurückgezahlt, um unsere Bilanz zu verbessern.“

Im Berichtsquartal verbuchte das Unternehmen Umsätze aus dem Verkauf von vier Photovoltaik-Projekten im UK mit rund 20 MW im zweiten Quartal. Weitere zwei Großprojekte in Japan mit 2,5 MW sowie Dachanlagen mit 1,3 MW in China wurden verkauft. Von den Projekten aus der Pipeline seien 448 MW ausführfähig.

Im vierten Quartal rechnet ReneSola mit einem Umsatz zwischen 220 und 240 Mio. USD und einer Bruttomarge im hohen einstelligen Prozentbereich.

 

30.11.2016 | Quelle: ReneSola | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html