Photovoltaik-Unternehmen Sunrun und Stromversorger National Grid schließen strategische Allianz

Zunächst sollen 100.000 Einfamilienhäuser im Servicegebiet New York mit Photovoltaik ausgestattet werden
Zunächst sollen 100.000 Einfamilienhäuser im Servicegebiet New York mit Photovoltaik ausgestattet werden

Sunrun Inc. (San Francisco, Kalifornien, USA), Anbieter von privaten Solarstrom-Anlagen, und National Grid PLC, ein großes internationales Stromversorgungs-Unternehmen, meldeten am 10.01.2017 den Abschluss einer umfangreichen Partnerschaft mit Schwerpunkt auf Photovoltaik-Dachanlagen.

Diese umfasst eine Marketing-Vereinbarung, eine Pilotanlage für Netzdienstleistungen und eine direkte Investition durch National Grid in Photovoltaik-Dachanlagen von Sunrun.

Ziel der Marketing-Vereinbarung ist es, den kostengünstigen Dachanlagen-Ausbau zu beschleunigen. In einem ersten Schritt sollen rund 100.000 Einfamilienhäuser im National-Grid-Servicegebiet New York mit Photovoltaik ausgestattet werden.

Eine weitere Vereinbarung zwischen den Partnern zielt darauf ab, private PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 200 MW in allen Märkten von Sunrun zu besitzen. Dafür will National Grid 100 Millionen US-Dollar investieren.

 

12.01.2017 | Quelle: Sunrun | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html