sonnen investiert massiv in den US-Energiespeichermarkt; neues Produktions- und Innovationszentrum in Atlanta

Das InnovationHub von sonnen in Atlanta, Georgia, soll im zweiten Quartal eröffnet werden
Das InnovationHub von sonnen in Atlanta, Georgia, soll im zweiten Quartal eröffnet werden

sonnen, Inc. (Los Angeles, Kalifornien, USA) meldete am 15.02.2017 eine beträchtliche Investition in ein neues Innovationszentrum in Nordamerika. Es vereint die Erforschung, Entwicklung und Produktion des Energiespeicher-Systems „sonnenBatterie“ unter einem Dach.

Das „InnovationHub” in Atlanta (GA) wird die Produktion für den US-Markt voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 aufnehmen.

Die Zielgruppen der sonnen-Produkte reichen von Hausbesitzern bis zu Stromversorgungs-Unternehmen. Die rasche Aufstockung der Produktionskapazitäten soll die Energiespeicherung letztlich erschwinglicher machen, heißt es in der Pressemitteilung.

Das InnovationHub werde US-Arbeitsplätze in der Produktion sowie für Elektroingenieure und Maschinenbauer schaffen, betont sonnen.

Das Unternehmen hat bereits mit der Renovierung des bestehenden Gebäudes begonnen. Das neue InnovationHub ergänzt die US-Niederlassung von sonnen in Los Angeles (Kalifornien).

Sonnen entwickelt und produziert die smarten Energiemanagement-Systeme sonnenBatterie derzeit in Deutschland, Atlanta und Kalifornien.

 

16.02.2017 | Quelle: sonnen | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html