Wartung von Photovoltaik-Anlagen: Mobile Arbeitsplattform schützt Solarmodule

Das SMB Solar Multiboard schützt Photovoltaik-Module vor Belastungen
Das SMB Solar Multiboard schützt Photovoltaik-Module vor Belastungen

Die SMB Solar Multiboard GmbH (Nörvenich) hat eine mobile Arbeitsplattform entwickelt, die Photovoltaik-Module während der Wartungs- und Reinigungsarbeiten schützt. Sie spare dabei bis zu 40 Prozent der Arbeitszeit ein, betont der Hersteller.

Die europaweit patentierte Plattform „SMB Solar Multiboard“ vermeide Modulschäden, insbesondere Mikrorisse und Leistungsverluste, und ermögliche ein sicheres Arbeiten auch auf schrägen Flächen.

 

Plattformen werden einfach auf die PV-Module gelegt

Solarmodule dürfen nicht betreten werden, weil punktförmige Belastungen die Solarzellen beschädigen können. Mit dem SMB Solar Multiboard werde der Zeitaufwand im Vergleich zu bisher üblichen Vorgehensweisen erheblich verkürzt, so der Hersteller.

Die aus Aluminium gefertigten Plattformen werden einfach auf die Module gelegt. Sie haken sich mit gummibeschichteten Laschen in den Modul-Zwischenräumen fest. Die Multiboards sind aufgrund der rutschhemmenden Oberfläche gemäß DIN 51130 für Dachneigungen bis 40 Grad zugelassen.

 

Gewicht der Monteure wird gleichmäßig verteilt

Tests des TÜV Rheinland haben bestätigt, dass das Gewicht der Monteure gleichmäßig verteilt und über den Modulrahmen und die Unterkonstruktion abgeleitet wird. Beschädigungen an den Solarzellen könnten somit nachweislich nicht entstehen, betont die SMB Solar Multiboard GmbH.

Das Multiboard ist in zwei Ausführungen erhältlich: Das kleinere ist 1.020 Millimeter lang, das größere 1.720 mm. Beide sind 400 mm breit und wiegen 5,8 bzw. 9,7 Kilogramm.

 

16.02.2017 | Quelle: SMB Solar Multiboard GmbH | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html