Anzeige

Zweiter Abschnitt des Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Parks mit 200 MW eröffnet

Mohammed Al Tayer bei der Einweihung des zweiten Teils des Photovoltaik-Kraftwerks Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Park
Mohammed Al Tayer bei der Einweihung des zweiten Teils des Photovoltaik-Kraftwerks Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Park

Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, hat am 20.03.2017 den zweiten Abschnitt des Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solarparks mit 200 Megawatt eingeweiht.

Das Projekt spiegle eine neue Ära in der Exzellenz und Führung der VAE, da es den Anteil der sauberen und erneuerbaren Energien erhöhe, berichtet ME NewsWire.

Das Projekt basiert auf dem Independent Power Producer (IPP)-Modell. Es wurde durch eine Partnerschaft zwischen der DEWA (Dubai Elektrizitäts- und Wasserbehörde) und einem Konsortium unter der Leitung von ACWA Power (Saudi-Arabien) und dem Hauptauftragnehmer TSK (Spanien) erreicht.

„Die Bedeutung des Solarparks besteht nicht nur darin, die Anstrengungen des öffentlichen und privaten Sektors in der Solarenergie zu kombinieren, sondern auch in einem Forschungs- und Entwicklungszentrum, das eine Photovoltaik-Solar-Prüfanlage umfasst, die zu einem der größten wird in der Region ", sagte Al Tayer.

Das Vorhaben ist mit einer Gesamtleistung von 1.000 Megawatt bis 2020 und 5.000 Megawatt bis 2030 geplant. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 50 Milliarden AED.

 

21.03.2017 | Quelle: ME NewsWire | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html