Anzeige
Anzeige

Markt für netzunabhängige Photovoltaik wird immer größer

Der Laderegler Phocos CMLsolid regelt den Stromfluss zu elektronischen Kleingeräten
Der Laderegler Phocos CMLsolid regelt den Stromfluss zu elektronischen Kleingeräten

Die weltweite Nachfrage nach autarken Stromversorgungs-Systemen steigt. Photovoltaik-Inselanlagen haben nichts mit dem Verkauf von Solarstrom oder der Energieeinspeisung ins öffentliche Stromnetz zu tun. Betreiber von autarken Photovoltaik-Systemen verbrauchen ihren Solarstrom selbst und machen sich auf diese Weise unabhängig von Stromnetz und fossilen Energieträgern.

Die Phocos AG (Ulm) bietet Lösungen für die stromnetzunabhängige Nutzung der Solarenergie. Zu ihrem Angebot zählen Solar-Laderegler, Mini-Anlagen und Komponenten. Wechselrichter und energiesparende Geräte wie Lampen und Kältetechnik-/Gefriergeräte ergänzen das Produktspektrum.

 

Markt für netzferne Systeme ist riesig

Der Markt für netzferne Photovoltaik-Anlagen ist riesig. 1,6 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu Elektrizität. Netzferne PV-Systeme werden deshalb häufig in Entwicklungsländern zur ländlichen Elektrifizierung genutzt. Eine weitere Milliarde Erdbürger leidet unter täglichen, teils länger anhaltenden Stromausfällen. Autarke Solarsysteme können hier eine zuverlässige Energieversorgung gewährleisten und im Notfall sogar Leben retten.

Sie werden außerdem im Straßenverkehr für solare Straßenlampen, Warnschilder und Ampeln genutzt. In der Industrie kann die Elektronik von Telekommunikationssystemen mit netzferner Solarenergie versorgt, in Öl- und Gasraffinerien können beispielsweise Überwachungssysteme mit Solarstrom gespeist werden. Aber auch in der Freizeit tragen sie zu mehr Sicherheit und Komfort bei: auf einer Outdoor-Tour, im Schrebergarten, auf einem Boot oder beim Campen – überall dort, wo es kein Stromnetz gibt oder es günstiger ist, sich mit autarker Energie zu versorgen.

 

Phocos AG ist auf netzunabhängige Photovoltaik spezialisiert

Die Phocos AG hat sich auf die netzunabhängige Photovoltaik spezialisiert. Das Unternehmen produziert Solar-Laderegler, Kleinst-Systeme und Komponenten für die autarke Stromversorgung. Die Produkte können in Heimsystemen (Solar-Home-Systemen) installiert werden. Für flexible Anwendungen gibt es mobile Systeme. Das Mini-Photovoltaik-System Pico eignet sich beispielsweise für Outdoor-Aktivitäten.

Neu im Sortiment ist der Laderegler „CMLsolid“. Er kann nicht nur den Stromfluss zu klassischen Verbrauchern wie Lampen oder Kühlschrank regeln, sondern dank des USB-Ladeausgangs auch Handys, Radios und Player mit Energie versorgen.

 

17.11.2013 | Quelle:  Phocos | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html