Auswahl
Ergebnisse 1 bis 10 von 574
Die Leitlinie gibt Energieberatern Orientierung und unterstützt Hauseigentümer.

Energetische Sanierung: Zukunft Altbau stellt Beratungsleitlinie für Sanierungswillige und Gebäudeenergieberater vor

09.04.2017

Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau (Stuttgart) hat mit Kooperationspartnern eine Beratungsleitlinie für Sanierungswillige und Gebäudeenergieberater entwickelt, um die Qualität energetischer Sanierungen zu sichern. Sie umfasst Grundsätze zur Zusammenarbeit und einzelne technische Vorgaben. Dazu gehören etwa die Verpflichtungen von Energieberatern, die Eigentümer ganzheitlich, branchenübergreifend, neutral und unabhängig zu beraten. Weiterlesen...

home&smart bietet mit „Ganz schön smart!“ ein digitales Schaufenster für Startups

home&smart ist neuer Medienpartner von :agile accelerator

08.04.2017

Die homeandsmart GmbH (Karlsruhe) ist neuer Medienpartner von :agile, dem Accelerator und Inkubator von E.ON. Das Portal home&smart bietet mit „Ganz schön smart!“ ein digitales Schaufenster für Startups und innovative Ideen aus dem Bereich Smart Home und Internet of Things (IoT). Immer wichtiger wird dabei das Thema Energie. Weiterlesen...

Dem Gebäudesektor kommt im Hinblick auf die deutsche Energiewende eine bedeutende Rolle zu.

Forschungsberichte bestätigen Leistungsfähigkeit des Konzepts „Effizienzhaus Plus“

02.04.2017

Wie die Zukunft des energieeffizienten Bauens in Deutschland aussehen könnte, veranschaulichen die bislang 20 veröffentlichten Abschlussberichte der Modellvorhaben im Netzwerk „Effizienzhaus Plus“. Die durch technisches Monitoring erfassten Gebäudedaten zeigen, dass ein klimaneutrales, energieeffizientes und dennoch architektonisch ansprechendes Wohnen möglich ist. Weiterlesen...

Bürger sehen Elektromobilität und erneuerbare Energiequellen als Einheit

EuPD Research: Private Haushalte messen Photovoltaik und Elektromobilität höchste Bedeutung bei

01.04.2017

Private Haushalte sind wichtige Akteure der Energiewende und werden zunehmend mit Angeboten von „grünen Produkten“ adressiert. Eine aktuelle Befragung des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungs-Unternehmens EuPD Research geht der Frage nach, wie die Bedeutung dieser Produkte durch die Haushalte selbst eingeschätzt wird. Mit jeweils 57 % der 1.000 befragten Haushalte werden Photovoltaik-Anlagen knapp vor Elektromobilen die größte Bedeutung zur Nutzung in privaten Haushalten zugeschrieben. Weiterlesen...

31 Prozent der Stromkunden in Deutschland sind noch im Grundversorger-Tarif. Dabei gibt es Alternativen

Finanztip: Mindestens jeder dritte Haushalt in Deutschland zahlt zu viel für Strom

01.04.2017

Wer noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, bezieht Strom im teuren Grundversorger-Tarif. Laut einer aktuellen Umfrage des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip sind dies immer noch 31 Prozent der Stromkunden in Deutschland. Dabei sei ein Wechsel in wenigen Minuten erledigt und könne einer Familie bis zu 400 Euro Ersparnis im Jahr bringen, betont das Portal. Weiterlesen...

ECF: Energieteuerung im Februar deutlich gebremst

20.03.2017

Im Februar 2017 hat sich der Wiederanstieg der Energiepreise für Deutschlands Verbraucher deutlich verlangsamt. Gegenüber Januar erhöhten sich die durchschnittlichen Preise um 0,3 Prozent. Zum Jahreswechsel hatte es noch einen Anstieg von 0,9 % gegeben, im Dezember sogar um 2,3 %. Bis auf die Preise für Gas legten im Februar dabei die Kosten für alle Energiearten mehr oder weniger im gleichen Ausmaß zu. Dies ergibt die neue Auswertung des Energiepreis-Monitors der European Climate Foundation (ECF). Weiterlesen...

Informatiker Steffen Späthe von der Uni Jena leitet das Teilprojekt „WINNER Potential“.

Elektromobilität für Wohnquartiere: Uni Jena präsentiert Forschungsprojekt WINNER

19.03.2017

Neben der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sind Elektroautos eine Möglichkeit, Schadstoff-Emissionen zu reduzieren. Auch die Stromerzeugung mit erneuerbaren Energiequellen kennzeichnet eine Ressourcen schonende, nachhaltige Lebensweise. Beide Ansätze verbindet das Forschungsprojekt WINNER. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) realisiert es gemeinsam mit sechs Partnern aus Mitteldeutschland und präsentiert es vom 20. - 24.03.2017 auf der CeBIT in Hannover. Weiterlesen...

Tchibo Solar-Angebot mit 8,85 kWp auf einem Einfamilienhaus. Die Photovoltaik-Module stammen von Trina Solar

Trina Solar und Tchibo weiten Photovoltaik-Kooperation aus

19.03.2017

Das Photovoltaik-Unternehmen Trina Solar Limited (TSL) weitet seine Vertriebs-Partnerschaft mit Tchibo aus. Im Rahmen der Kooperation bietet Trina Solar ab sofort dauerhaft ein Photovoltaik-Paket an. Dieses beinhaltet neben der PV-Anlage auch Beratung, Installation, Netzanschluss und Anmeldung. Das Angebot ist seit dem 14. März deutschlandweit in Tchibo-Filialen sowie über den Online-Shop von Tchibo erhältlich. Weiterlesen...

Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen sollten im Frühjahr kontrolliert werden

Zukunft Altbau rät zum Frühjahrs-Check bei Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen

18.03.2017

Der Frühling steht vor der Tür - der perfekte Anlass, um Solar-Anlagen überprüfen zu lassen, rät das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau. Ob Schäden durch Schnee, Eis und Hagel oder Verschmutzungen durch Laub und Vögel –Herbst und Winter können die Leistungsfähigkeit von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen erheblich einschränken. Weiterlesen...

Photovoltaik-Kraftwerk in der Provinz Punjab (Pakistan)

BSW-Solar informiert über Investitionsmöglichkeiten in Pakistan

18.03.2017

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar, Berlin) veranstaltet am 22.3.2017 gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH einen Workshop zum Thema „Investment Opportunities in the Solar Energy Sector in Pakistan“. Anlass des Workshops ist der Besuch einer hochrangigen politischen Delegation aus Pakistan in Berlin. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 574