Anzeige

Photovoltaik Preisindex
Online Rechner
PV-Anlage online berechnen Solaranlage online berechnen
Veranstaltungen

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Stellenangebote
Medienpartner
Offizieller Medienpartner der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e. V. (DGS)
<a href="http://experts.top50-solar.de/ask">Frage bei Top50 Experts eingeben</a>
Offizielller Medienpartner von Bridge to India
Offizieller Medienpartner des PV Fab Managers Forum
e-Tankstellenfinder
ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
Offizieller Medienpartner des Photovoltaikforums
Offizieller Medienpartner des Photovoltaikforums
Solar-Nachrichten

Technoloy Review kürt Innovatoren des Jahres; Blitz-Akkus und Prepaid-Solarstrom für Afrika

05.07.2015 |

Batterien, die sich wie Benzintanks befüllen lassen, und ratenfinanzierte, fernsteuerbare Solarstrom-Anlagen für Afrika: Beide Projekte beeindruckten die Jury bei der deutschen Ausgabe des Wettbewerbs "Innovatoren unter 35" ganz besonders. Sie kürte Batterieforscher Volker Presser zum "Innovator of the Year" und Solar-Pionier Thomas Gottschalk zum "Social Innovator of the Year". Diese Titel verlieh das Magazin Technoloy Review in Deutschland am 01.07.2015 in Berlin zum ersten Mal. Weiterlesen...

Aktuelles Solar-Schaufenster / Werbung

Rentiert sich eine Solaranlage heute?

Intelligentes Photovoltaiksystem von Trinasmart in stylischem schwarzen Design

Angesichts steigender Strompreise lässt sich diese Frage eindeutig mit ja beantworten. Heute geht es weniger darum, möglichst viel Solarstrom ins Netz einzuspeisen, um von Fördermitteln zu profitieren, als darum, die eigenen Energiekosten zu senken. Eine Photovoltaik-Anlage amortisiert sich durchschnittlich in 8–10 Jahren – bietet aber Garantieleistungen von bis zu 25 Jahren. Neben dem Eigenverbrauch gibt es nach wie vor staatlich garantierte Einspeisevergütungen über eine Laufzeit von 20 Jahren.

Was sind die gängigsten Fragen von Interessenten?

Eine Checkliste liefert die wichtigsten Kriterien, die Interessenten bei der Wahl einer Anlage sowie eines qualifizierten Installateurs beachten sollten und räumt mit Fehlinformationen rund um das Thema geeigneter Standort und teilverschatteter Dachflächen auf.

Wem es zu kompliziert ist, sich selbst auf die Suche nach geeigneten Dienstleistern und Komponenten zu machen, für den sind Paketangebote eine smarte Alternative. Aktuell gibt es beispielsweise ein Kooperationsangebot von Tchibo und Trina Solar zusammen mit qualifizierten Installateuren. Weitere Informationen

Anzeige
Handbuch ELEKTROMOBILITÄT 2015


Solar-Innovationen

ÖLFLEX® SOLAR XLR WP – Die TÜV-zertifizierte wasserdichte Solarleitung

Bild: OELFLEX Solar

Sind Photovoltaikleitungen über einen längeren Zeitraum hinweg Nässe ausgesetzt, kann das schwerwiegende Folgen haben: Der Grund dafür ist, dass bei Standard-Solarleitungen, wenn sie über längere Zeit im Wasser liegen, Feuchtigkeit ins Kabel eindringt. Diese Feuchtigkeit sorgt dann für eine Verringerung der Leistung und des Isolationswiderstand. Das kann in der Folge zu Kurzschlüssen führen, welche wiederum für Ausfälle und im schlimmsten Fall sogar für Schäden an den Anlagen verantwortlich sein können.

Als Lösung für dieses Problem präsentierte die Stuttgarter Lapp Gruppe auf der Messe Intersolar Europe 2015 eine dauerhaft wasserdichte Solarleitung. Es handelt sich dabei um eine strahlenvernetzte Solarleitung vom Typ PV1-F gemäß TÜV 2PfG 1169/08.07 für einen langlebigen und witterungsbeständigen Einsatz in Photovoltaikanlagen. Weitere Informationen

Aktueller Solar-Standpunkt
Sven Lindström

Industrie für Dünnschicht-Solarzellen im Wandel: die K.O.-Runde ist vorbei, nun folgen Rentabilität und vertikale Integration

12.05.2015

Die Preise für Solarzellen und Solarpaneele sind in den letzten Jahren dramatisch gefallen, was (neben staatlichen Subventionen) dieser erstaunlichen erneuerbaren Energiequelle starken Auftrieb gegeben hat. So kann Solarenergie heute als eine etablierte Energiequelle angesehen werden, die verlässlich und räumlich gut verteilt ist. In Bezug auf die Kosten ist sie verglichen mit nicht-erneuerbaren Energiequellen wettbewerbsfähig und sie weist eine sehr gesunde jährliche Wachstumsrate bei den installierten Solarpaneelen auf. Weiterlesen...

Aktuelles Solar-Interview
BSW Solar-Präsident Joachim Goldbeck (re.) und IRENA-Direktor Adnan Amin sind sich einig, dass die Energiewende international Fahrt aufnimmt

Solar-Interview mit BSW-Präsident Joachim Goldbeck: „Energiewende und Armutsbekämpfung gehören zusammen“

15.04.2015

Herr Goldbeck, die Solarbranche darbt. Was haben Sie in Ihren ersten 100 Tagen als BSW-Präsident schon bewegt? GOLDBECK: Ich habe viele Termine beim Verband in Berlin wahrgenommen, mit vielen der rund 1000 vertretenen Unternehmen, mit Politikern und Redakteuren gesprochen und Energieforen besucht, wie zuletzt Ende März die internationale Energiewendekonferenz in Berlin, wo sich Wissenschaftler, Wirtschaftsverbände und Spitzenpolitiker austauschen. Denn vor dem Bewegen kommt das Zuhören und Orientieren. Mit einer Reihe von Akteuren konnte ich bereits einen fortwährenden Dialog aufbauen und Impulse setzen. Aber ich merke schon, dass auf dem politischen Parkett die Uhren langsamer und anders gehen als etwa in meinem Unternehmen. Weiterlesen...

Aktueller Solar-Report

Offizielle Zahlen zum Photovoltaik-Ausbau in China: 2013 wurden 12,92 Gigawatt installiert; Trend zu dezentralen Anlagen statt Großkraftwerken

22.07.2014 |

Ende April 2014 meldete die nationale chinesische Energiebehörde NEA einen Photovoltaik-Zubau von 12,92 Gigawatt im Jahr 2013. Diese Zahl stimmt jedoch nicht ganz, da Daten einzelner Provinzen wie Jilin und Tibet noch nicht berücksichtigt wurden, berichtet SolarServer-Partner Asia Europe Clean Energy (Solar) Advisory Co. Ltd. (AECEA). Laut offiziellen Statistiken entfielen 12,12 GW auf Photovoltaik-Großkraftwerke, die restlichen 801 MW waren dezentrale Solarstrom-Anlagen. Weiterlesen...

Neu im Solar-Branchenverzeichnis: