Anzeige
 
 
Photovoltaik Preisindex
Anzeige
 
 
Online Rechner
PV-Anlage online berechnen Solaranlage online berechnen
Veranstaltungen

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Stellenangebote
Medienpartner
Offizieller Medienpartner der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e. V. (DGS)
<a href="http://experts.top50-solar.de/ask">Frage bei Top50 Experts eingeben</a>
Offizielller Medienpartner von Bridge to India
Offizieller Medienpartner des PV Fab Managers Forum
e-Tankstellenfinder
ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
Offizieller Medienpartner des Photovoltaikforums
Offizieller Medienpartner des Photovoltaikforums
Solar-Nachrichten

Ehemalige Solar-Konferenz erweitert Themenspektrum: »Sustainability Summit“ am 13. und 14. Oktober 2014 in Freiburg

21.09.2014 |

Freiburg im Breisgau hat international eine Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit. Auch in der Forschung ist Nachhaltigkeit das Bindeglied zwischen den über 2.000 Mitarbeitenden der fünf in Freiburg angesiedelten Fraunhofer-Institute, ebenso wie bei deren Kooperation mit der Albert- Ludwigs-Universität. Dabei wird in Freiburg besonders betont, dass die Transformation zu nachhaltiger Lebensweise nicht nur die Bereitstellung technischer Lösungen erfordert, sondern begleitend auch gesellschaftliche Akzeptanz, und die richtigen rechtlichen wie ökonomischen Randbedingungen, Themen der geisteswissenschaftlichen Fakultäten. Weiterlesen...

Anzeige
 


Aktuelles Solar-Schaufenster / Werbung

SecondSol: Neue Wertschöpfung mit gebrauchten Photovoltaik-Komponenten

Mittlerweile erzeugen mehr als 1,4 Millionen Photovoltaikanlagen in Deutschland mit einer Gesamtleistung von rund 37 Gigawatt Solarstrom. In ganz Europa gibt es weit mehr als 2 Millionen Solarstromanlagen.

Aber eines haben alle Märkte gemeinsam: Nicht mehr alle Hersteller, die in den letzten Jahren Solarmodule produziert und geliefert haben, sind noch am Markt. Und die verbliebenen Hersteller haben meist das Problem, dass sie Produkte früherer Generationen nicht mehr liefern können.

Auf dem Photovoltaik-Zweitmarkt sind neue, alte und gebrauchte Solarmodule zu finden. Weitere Informationen

Aktuelles Solar-Interview

Solar-Interview mit Frank Niendorf, Jinko Solar, Direktor für Europa

27.08.2014

Solarserver: Herr Niendorf, der globale Photovoltaik-Markt wächst kräftig. Und auch die Anbieter von Produktionstechnologie melden wieder große Aufträge, vor allem aus Asien. Dennoch scheint das internationale Geschäftsumfeld für chinesische Hersteller schwieriger zu werden, da immer mehr Handelsuntersuchungen durchgeführt werden und Anti-Dumping-Zölle erhoben werden. Wie gehen die chinesischen Produzenten damit um? Frank Niendorf: Es ist richtig, dass die künstliche politische Regulierung regionaler Märkte wie in Europa oder in den USA zu einer Wettbewerbsverzerrung einerseits und zu einer künstlichen Verteuerung des Marktpreisniveaus andererseits führt. Weiterlesen...

Aktueller Solar-Standpunkt

Offener Brief an Sigmar Gabriel

31.07.2014

Milk the Sun und zehn weitere Unterzeichner richten sich in einem offenen Brief an Bundesenergieminister Sigmar Gabriel. „Sie und die Bundesregierung wollen uns an der Nase herumführen“, schreiben sie in Bezug auf die Energiewende-Kampagne nach der Verabschiedung der EEG-Reform. Der SolarServer druckt den offenen Brief im Original-Wortlaut ab. Weiterlesen...

Aktueller Solar-Report

Offizielle Zahlen zum Photovoltaik-Ausbau in China: 2013 wurden 12,92 Gigawatt installiert; Trend zu dezentralen Anlagen statt Großkraftwerken

22.07.2014 |

Ende April 2014 meldete die nationale chinesische Energiebehörde NEA einen Photovoltaik-Zubau von 12,92 Gigawatt im Jahr 2013. Diese Zahl stimmt jedoch nicht ganz, da Daten einzelner Provinzen wie Jilin und Tibet noch nicht berücksichtigt wurden, berichtet SolarServer-Partner Asia Europe Clean Energy (Solar) Advisory Co. Ltd. (AECEA). Laut offiziellen Statistiken entfielen 12,12 GW auf Photovoltaik-Großkraftwerke, die restlichen 801 MW waren dezentrale Solarstrom-Anlagen. Weiterlesen...

Solar-Innovationen

Innovation gewinnt durch Promotion: Zur Kommunikation der Vorzüge von Komponenten, Systemen und Dienstleistungen schafft der Solarserver deshalb einen Kontext für die effiziente und kundenorientierte Vermittlung neuer und auch komplexer Angebote – mit der Online-Plattform „Solar-Innovationen 2014“. Mehr


mVELO: Weltweit kleinstes und vielseitigstes Solar-Ladegerät für Li-Ion-Akkus von E-Bikes und Pedelecs nahezu aller Hersteller

Mit mVELO hat das Berliner Unternehmen Sunload ein einzigartiges tragbares Ladegerät für Lithium-Ionen Batterien von Elektrofahrrädern entwickelt. In Kombination mit Photovoltaik-Modulen wird mVELO zum mobilen Solar-Ladegerät für das „Green Bike“.

Der kompakte, leichte und intelligente „mVELO charger“ von Sunload macht aber auch eine Fahrzeugbatterie (12 V) oder Netzsteckdose zur „Stromtankstelle“ und eignet sich aufgrund seiner Flexibilität auch ideal für Wohnmobil, Wochenendhaus oder das Büro. Weitere Informationen

 

Neues aus Solar-Forschung und Praxis

Regional differenzierte Solarthermie-Potenziale für Gebäude mit einer Wohneinheit : Dissertation von Roger Corradini

23.01.2014 |

Der Gebäudebestand mit einer Wohneinheit trägt mit seinem Wärmebedarf knapp 14 % des gesamten Endenergiebedarfs über alle Sektoren und Anwendungsarten. Im Rahmen einer Potenzialermittlung kann gezeigt werden, dass solarthermische Anlagen in diesem Gebäudebestand bis zu 280 PJ (25 %) Endenergie substituieren bzw. bis zu 20 Mio. Tonnen CO2 vermeiden können. Die entwickelte Methodik bildet einen regional differenzierten Gebäudebestand ab, der nach verschiedenen Kriterien wie Gebäudetyp, wärmetechnischer Qualität sowie Wärmebedarf für Raumwärme und Warmwasser unterscheidet. Über solarthermische Simulationen – inkl. einer bundesweiten Analyse von Dachflächen-Orientierungen – werden drei Solarthermie-Ausbauszenarien entwickelt. Hierüber können nach 12.278 Gemeinden differenziert Aussagen zum technischen sowie – um ausgewählte einschränkende Kriterien reduziert – realisierbaren Potenzial der Solarthermie für Wärmeanwendungen im Gebäudebestand mit einer Wohneinheit getroffen werden. Weiterlesen...