Anzeige


Photovoltaik Preisindex
Online Rechner
PV-Anlage online berechnen Solaranlage online berechnen

Photovoltaik Ertragsrechner
Veranstaltungen

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Stellenangebote
Medienpartner
Offizieller Medienpartner der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e. V. (DGS)
<a href="http://www.top50-solar.de/experten-forum-energiewende/ask">Frage bei Top50 Experts eingeben</a>
Offizielller Medienpartner von Bridge to India
Offizieller Medienpartner des PV Fab Managers Forum
e-Tankstellenfinder
ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
Offizieller Medienpartner des Photovoltaikforums
Offizieller Medienpartner des Photovoltaikforums
Solar-Nachrichten

Enel stellt Photovoltaik-Kraftwerk mit 160 MW in Chile fertig; 400 GWh Solarstrom pro Jahr erwartet

31.05.2016 |

Enel Green Power (EGP, Rom, Italien) hat über sein Tochterunternehmen Enel Green Power Chile Ltda. (EGPC) sein bisher größtes Photovoltaik-Kraftwerk in Chile, “Finis Terrae”, fertig gestellt und an das Netz angeschlossen. Das Kraftwerk steht in der Nähe von María Elena in der Antofagasta-Region, rund 1.300 km nördlich von Santiago, und hat eine Nennleistung von 160 MW. Enel rechnet mit einer jährlichen Solarstrom-Produktion von 400 GWh. Weiterlesen...

Anzeige
Aktuelles Solar-Interview
Dr.-Ing. Rolf Sohrmann

Solar-Interview mit Dr.-Ing. Rolf Sohrmann über den Photovoltaik-Boom in Großbritannien

06.05.2016

Herr Dr. Sohrmann, der Photovoltaik-Boom im Vereinigten Königreich ist für viele sicherlich überraschend. Wie kommt es, dass gerade in Großbritannien ein massiver Zubau von Photovoltaik-Anlagen stattfindet? Bis 2011 hat Solarenergie in Großbritannien nur einen unbedeutenden Teil der elektrischen Energieerzeugung ausgemacht. Den Wandel haben dann im Wesentlichen zwei Faktoren bewirkt. Die Einführung eines Einspeisetarifs für Strom aus Photovoltaik (PV) im April 2010 und der anhaltende Preisverfall Weiterlesen...

Aktuelles Solar-Schaufenster / Werbung

Präsentieren Sie hier Ihre Produktinnovationen!

Das Solar-Schaufenster bietet Ihnen die Möglichkeit, an exponierter Stelle Ihre Produktneuheiten mit umfangreichem Text- und Bildmaterial zu präsentieren. Für 2.500 Euro pro Monat (bis zu 100.000 Sichtkontakte!) stehen Sie hier im Rampenlicht!

Aktueller Solar-Standpunkt
Hans-Josef Fell: „Alle Menschen müssen Zugang zu billigen, sauberen Erneuerbaren Energien bekommen“

Hans-Josef Fell: Klimaschutzabkommen von Paris ist ein historischer Durchbruch

15.12.2015

Die Weltklimakonferenz in Paris hat sich auf das erste Klimaschutz-Abkommen geeinigt. „Ohne Zweifel, es ist ein historischer Durchbruch“, sagt Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group (EWG) und Autor des EEG 2000. „Der bedeutendste Wert des Abkommens ist, dass globale Staatengemeinschaft nun offiziell anerkennt, dass die Erderwärmung ein riesiges Problem ist, und dass sich 196 Staaten dazu bekennen, das Klima schützen zu wollen. Das war bis letzte Woche bei weitem nicht so.“ Weiterlesen...

Aktueller Solar-Report

Energiespeicher in öffentlichen und industriellen Netzen: Die Zukunft ist bereits ganz nah

24.11.2015 |

Bei der künftig dezentralen Stromversorgung kommt der Energiespeicherung große Bedeutung zu. Ein gut besuchtes Fachforum in der IHK-Akademie Nürnberg informierte umfassend über „Speicher in öffentlichen und industriellen Netzen“. Weiterlesen...

Solar-Innovationen

ÖLFLEX® SOLAR XLR WP – Die TÜV-zertifizierte wasserdichte Solarleitung

Bild: OELFLEX Solar

Sind Photovoltaikleitungen über einen längeren Zeitraum hinweg Nässe ausgesetzt, kann das schwerwiegende Folgen haben: Der Grund dafür ist, dass bei Standard-Solarleitungen, wenn sie über längere Zeit im Wasser liegen, Feuchtigkeit ins Kabel eindringt. Diese Feuchtigkeit sorgt dann für eine Verringerung der Leistung und des Isolationswiderstand. Das kann in der Folge zu Kurzschlüssen führen, welche wiederum für Ausfälle und im schlimmsten Fall sogar für Schäden an den Anlagen verantwortlich sein können.

Als Lösung für dieses Problem präsentierte die Stuttgarter Lapp Gruppe auf der Messe Intersolar Europe 2015 eine dauerhaft wasserdichte Solarleitung. Es handelt sich dabei um eine strahlenvernetzte Solarleitung vom Typ PV1-F gemäß TÜV 2PfG 1169/08.07 für einen langlebigen und witterungsbeständigen Einsatz in Photovoltaikanlagen. Weitere Informationen

Neu im Solar-Branchenverzeichnis: