Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Veranstaltung
Vorteile statt Vorurteile bei Holz und Pellets

Vorteile statt Vorurteile bei Holz und Pellets

von 27.04.2017 bis 27.04.2017

Rottenacker
Grundlerstraße 14
89616 Rottenacker
Deutschland

Tel.: 07393-95494 0
Fax: 07393-95494 30
Website

Weitere Informationen

Weder wirken Holzheizungen negativ auf die Staubentwicklung ein, noch ist das Holzvorkommen für Brennstoff in Deutschland zu gering. Dies sind nur zwei der Vorurteile, die Agraringenieur und Spezialist für Biomasseheizungen Andreas Groll bei seinem Vortrag in Rottenacker am Donnerstag, den 27. April 2017, widerlegt.

Holz ist ein natürlicher, nachwachsender Rohstoff wie er von jeher als Brennstoff verwendet wird. Nachweislich wird seit Jahrzehnten weniger Holz geschlagen als nachwächst. Der Holzvorrat nimmt kontinuierlich zu und ist dank ökologischer Waldwirtschaft auch zukünftig in ausreichender Menge verfügbar. Agraringenieur Andreas Groll ist Dozent an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg und Spezialist für Biomasseheizungen. „Es ist Unsinn, dass Deutschland Pellets importieren muss. Im Gegenteil: Deutschland ist europaweit Pelletproduzent Nummer eins“, belegt Groll und räumt mit diesen und weiteren Vorurteilen auf.
Der Vortrag findet am Donnerstag, 27. April um 19.30 Uhr bei der System Sonne GmbH in der Grundlerstraße 14 in Rottenacker statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es telefonisch unter 0 73 93 / 954 94-0 oder im Internet unter www.system-sonne.de.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Paul Keßler, E-Mail senden