Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer

Messen, Kongresse, Workshops, Vorträge, Seminare, Ausstellungen und weitere Veranstaltungen zu Photovoltaik, Solarthermie und solarem Bauen; regenerativen Energien, Energieeffizienz; Energie und Ökologie.

  • Informieren Sie die Branche, Ihre Partner und das Publikum über Ihre Veranstaltungen
  • Der Eintrag in den Solar-Terminkalender einschließlich Logo ist kostenlos

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltungen auf dem SolarServer zu veröffentlichen!

Sie haben noch keinen persönlichen Account? Registrieren Sie sich noch heute!

Veranstaltung
Wenn das Klima die Uhrzeit bestimmt – was wir dagegen tun können

Wenn das Klima die Uhrzeit bestimmt – was wir dagegen tun können

von 30.03.2017 bis 30.03.2017

Rottenacker
Grundlerstraße 14
89616 Rottenacker
Deutschland

Tel.: 07393-95494 0
Fax: 07393-95494 30
Website

Weitere Informationen

So lautet der Titel des Vortrages von Solarpionier Josef Jenni am Donnerstag, den 30. März 2017, beim Solar- und Heizungsfachbetrieb System Sonne GmbH in Rottenacker. Dabei möchte er die Zuhörer sensibilisieren, Klimaereignisse als Problem wahrzunehmen und sie in ihrem Handeln zu einer Weitsichtigkeit anregen. Denn seines Erachtens ist es bereits 5 vor 12.

Klimaereignisse sind nichts Neues. Deren Häufigkeit und Ausmaß schon. Der Landkreis Biberach beispielsweise war 2016 mehrfach Schauplatz heftiger Unwetter, in ihrem Umfang hierzulande bisher neu. Genauso das Auftreten eines Tornados im Raum Bad Waldsee. Nach der Aufregung, den Aufräumarbeiten und der Regeneration legen die Einen den Fall ad acta. Andere fragen sich möglicherweise nach der Ursache. Zufall, Pech, oder aber Auswirkungen des Klimawandels? Fakt ist, dass sich das Klima ändert. „Dies ist nur die sichtbare Spitze des Eisberges“, meint Josef Jenni und weiter: “Wir Menschen dürfen nicht aus Gier unsere Lebensgrundlage zerstören. Der Raubbau an unserer Umwelt zur Ölförderung ist aber genau das“. Seit Jahrzehnten setzt sich Jenni für eine nachhaltige Energiewirtschaft ein, gilt sogar als Solarpionier.
Begonnen hat er mit der Entwicklung und Produktion von Steuerungen und besonders effizienter Speicher für Solarwärme. 1989 bewies er allen Skeptikern, dass ein Einfamilienhaus gänzjährig ausschließlich mit Wärme von der Sonne beheizt werden kann. Folgeprojekte in Form von Mehrfamilienhäusern folgten. Vergleichbar eines Landtagsabgeordneten engagierte er sich im sogenannten großen Rat des Kanton Bern und veröffentlicht Fachbücher. Er möchte das Bewusstsein für das Klima sensibilisieren und Lösungsansätze vermitteln. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit und seines Engagements im Energiesektor ist für ihn klar: „Es ist bereits 5 vor 12. Die Uhr tickt!“

Der Vortrag findet am Donnerstag, 30. März 2017 um 19:30 Uhr bei der System Sonne GmbH, Grundlerstraße 14, in Rottenacker statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es telefonisch unter 0 73 93 / 954 94-0 und im Internet unter www.system-sonne.de oder www.jenni.ch


Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Paul Keßler, E-Mail senden