Solar-Innovationen 2014 / Werbung

Neuer PowerString Wechselrichter für Großanlagen: Hoher Wirkungsgrad sichert kurzen Return on Investment

Der weltweite Photovoltaikmarkt ist auf Wachstumskurs. Allein 2014 wird das erwartete Wachstum mit bis zu 45 GW an neuen Anlagen weltweit beziffert. Einer der wichtigsten Treiber für weiteres Wachstum im PV-Markt ist die Minimierung der Investitionskosten. Bei Wechselrichtern liegt der Schwerpunkt an möglichen Einsparungen auf der Reduzierung der Gerätekosten, einer einfachen Installation und der Minimierung von Wartungskosten.

Eine weitere Entwicklung innerhalb des PV-Markts: Der Anteil großer PV-Anlagen steigt. Dies verlangt nach neuen Systemkonzepten, damit maximale Erträge und beste Renditen auch zukünftig erreicht werden.

PowerString Wechselrichter für Großanlagen

Abb. 1: Der AE 3TL 40/46 mit Anschlussbox
Abb. 1: Der AE 3TL 40/46 mit Anschlussbox

Advanced Energy hat eine neue String-Wechselrichterserie entwickelt, die speziell die Anforderungen von mittelgroßen bis Megawatt-Anlagen erfüllt. Der dreiphasige PowerString-Wechselrichter AE 3TL 40/46K ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: mit 40 kW für 400 V AC-Spannung, sowie mit 46 kW für 460 V AC-Spannung. Der AE 3TL 40/46 zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Ausgangsleistung bei einem geringen Gewicht von gerade mal 68 kg aus. Damit verfügt er über eine Leistungsdichte von 676 W/kg und kann ohne Kran installiert werden.  Gegenüber Stringwechselrichtern in bisher üblichen Leistungsklassen reduziert sich der Installationsaufwand der PV-Anlage erheblich: mit 22 Wechselrichtern kann ein Megawatt Wechselrichterleistung bereitgestellt werden.

Der PowerString-Wechselrichter erfüllt die IP65 Schutzart und wird passiv gekühlt – das ist in dieser Leistungsklasse einzigartig. Durch das lüfterlose Design fallen Wartungskosten für einen Außenlüfter weg. Damit eignen sich die Wechselrichter ideal für dezentrale Outdoor-Konzepte.

Hoher Maximal- und Teillastwirkungsgrad sichert kurzen Return on Investment

Die Wechselrichter sind mit der UltraEta-Topologie ausgestattet und verfügen über einen sehr hohen Maximal- und Teillastwirkungsgrad. Bereits bei Teillast liegt der Wirkungsgrad der dreiphasigen Wechselrichterserie bei über 98%. Damit verkürzt sich der Return on Investment. Der weite Eingangsspannungsbereich von 350 VDC bis 1000 VDC ermöglicht zudem eine flexible Modulplanung.

 

Flexibilität und Sicherheit durch vielseitige Anschluss- und Monitoringoptionen

Ein modulares Anschlusskonzept und integrierte Standard-Schnittstellen ermöglichen vielseitige Anschluss- und Überwachungsszenarien.

Der PowerString-Wechselrichter ist mit den Standard-Schnittstellen Ethernet, RS485 sowie einer Schnittstelle für einen Einstrahlungs- und Temperatursensor, ein externes Abschaltsignal für zentrale Netzüberwachung und eine 24 V Spannungsversorgung für externes Zubehör ausgestattet.

Je nach Anforderung sind DC-Anschlussbox und DC-Stringsicherungen im Gerät integriert. Optional kann der PowerString-Wechselrichter noch mit einem DC-Überspannungsschutz ausgestattet werden.

Ein Stringmonitoring für je 2-3 Strings ist ohne zusätzliche Hardware möglich. Der Datenlogger ist bereits im PowerString-Wechselrichter integriert, eine Datenübertragung ist kabelgebunden und kabellos möglich und die Anlagenüberwachung im Portal AE SiteLink weltweit möglich.

Abb. 2: Der AE 3TL 40/46 im System
Abb. 2: Der AE 3TL 40/46 im System