E-Mobility in Polysun 10.0 simulieren

Mit der Neuauflage der Solar-Simulationssoftware Polysun 10.0 des Schweizer Softwarehersteller Vela Solari können Nutzer jetzt neu Elektromobilität in Kombination mit Photovoltaik oder Blockheizkraftwerken abbilden und Aussagen über die Wirtschaftlichkeit solcher Konzepte treffen.

Durch die Möglichkeit überschüssigen Photovoltaik-Strom in der Mittagszeit zu speichern und später für die Mobilität zu verbrauchen, ergeben sich attraktive Möglichkeiten der Eigenverbrauchsoptimierung. Diese Massnahmen führen letztendlich zu einer steigenden Rentabilität des Gesamtsystems.

Mit Polysun können Installateure und Planer nun die Vorteile einer Einbindung von Elektromobilität simulieren und Ihren Kunden ein intelligentes Gesamtkonzept demonstrieren. Dazu gehören:

• die Optimierung des Eigenverbrauchsanteils
• die Berücksichtigung schwankender Strompreise (Börsenstrompreis)
• die Rückspeisung elektrischer Energie ins Netz zur Netzstabilisierung (Regelenergie)
• die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von PV-Speichersystemen

Infos unter: www.velasolaris.com

28.6.2017 | Quelle + Abbildung: Vela Solaris AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH i. Gr.

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html

Erweiterte Polysun Eingabeoberfläche mit der Möglichkeit freie Mobilitätsprofile (Anwesenheit an der Ladestation, regelmässige Fahrtstrecken etc.) zu definieren
Erweiterte Polysun Eingabeoberfläche mit der Möglichkeit freie Mobilitätsprofile (Anwesenheit an der Ladestation, regelmässige Fahrtstrecken etc.) zu definieren