ueberschrift

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz zeigt in einer Studie "Attraktive Geschäftsmodelle mit PV-Anlagen" Möglichkeiten für kommunale und gewerbliche Betreiber auf.

Obwohl das Thema ökonomisch interessanter werde, herrsche bei der Zielgruppe herrsche eine Verunsicherung aufgrund der sich schnell ändernden rechtlichen-regulatorischen Rahmenbedingungen vor, konstatiert die Energieagentur. Die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik-Projekten werde häufig in Frage gestellt. Die Folge ist ein sich ständig reduzierender Photovoltaik-Markt in den vergangenen Jahren. Dabei eigne sich gerade die Photovoltaik ideal für eine dezentrale Stromlieferung und Eigenerzeugung, da sie sowohl im betrieblichen als auch im kommunalen Umfeld eingesetzt werden kann.

Die geänderten rechtlich-regulatorischen Rahmenbedingungen, die gesunkene Einspeisevergütungen aber auch sinkende Photovoltaik-Systempreise erfordern allerdings die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen, die auf den Stromverbraucher individuell zugeschnitten sind. In der vorliegenden Studie „Attraktive Geschäftsmodelle mit PV-Anlagen“ werden verschiedene Vermarktungsmöglichkeiten (Einspeisung, Eigenverbrauch, Direktstromlieferung) und Geschäftsmodelle für Photovoltaik-Anlagen (Mieterstrommodell, Quartierslösungen, etc.) aufgegriffen und erläutert. Der Anlagenbetreiber unterliegt bei den unterschiedlichen Vermarktungsmöglichkeiten und Geschäftsmodellen bestimmten rechtlich-regulatorischen Rahmenbedingungen, woraus sich unter anderem die Wirtschaftlichkeit ergibt. Die Wirtschaftlichkeit der Projekte und die Umsetzbarkeit, sowie die dabei zu beachtenden Umsetzungsschritte, werden in der Studie detailliert beschrieben.

Die Studie soll Vertretern von Kommunen, regionalen Energieversorgern, Wohnungsbaugesellschaften und Gewerbetreibenden eine Entscheidungshilfe an die Hand geben, welches Photovoltaik-Versorgungmodell ökonomisch und ökologisch für sie interessant ist. Die Studie „Attraktive Geschäftsmodelle mit PV-Anlagen“ wurde im Rahmen der Solarinitiative Rheinland-Pfalz erstellt und steht kostenfrei zum Download zur Verfügung.

27.6.2017 | Quelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH i. Gr.

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html