Nachfrage in Österreich nach Batterien von Sonnen steigt kräftig

us
Schon im Vorfeld der anstehenden Speicherförderung in Österreich zieht die Nachfrage nach Solarakkus deutlich an. Foto: Sonnen

Die kommende Speicherförderung für Österreich sorgt laut Batteriehersteller Sonnen bereits in den ersten Wochen des neuen Jahres für einen starken Anstieg der Nachfrage nach sonnenBatterien.

Bereits im letzten Jahr konnte Sonnen seinen Umsatz in Österreich verdoppeln. Das Unternehmen ist seit 2011 im österreichischen Markt vertreten.

Durch die Förderung in Österreich kann ein Investitionszuschuss von 500 Euro pro kWh Speicherkapazität gewährt werden, der maximale Zuschuss liegt bei 45 Prozent der Investitionskosten.

„Immer mehr Menschen sind fasziniert von der Möglichkeit, ihren Strom selbst zu produzieren, der überdies auch noch sauber ist. Die 2018 anlaufende Speicherförderung in Österreich ist sehr sinnvoll und sorgt jetzt nochmal dafür, dass die private Energieautarkie noch wirtschaftlicher wird“, sagt Philipp Schröder, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing bei Sonnen.

Das Unternehmen arbeitet teilweise schon viele Jahre mit zahlreichen regionalen Installateuren zusammen, die in den jeweiligen Regionen Österreichs die Installation der Batterien übernehmen. Seit 2016 hat sich die Zahl der Partner-Installateure von Sonnen in Österreich mehr als vervierfacht.

01.02.2018 | Quelle: Sonnen | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html

Anzeige