Anzeige

Longi Solar verdoppelt Produktionsleistung in Indien

us
Auf einer Pressekonferenz kündigte Longi Solar an, seine Werkskapazitäten in Indien auf 2 GW steigern zu wollen. Foto: Longi Solar

Longi Green Energy Technology Co., Ltd hat zusammen mit seiner 100-prozentigen Tochtergesellschaft Longi Solar Pläne vorgestellt, seine Solarzellen- und Modulfabrik in der indischen Region Andhra Pradesh zu erweitern, um die rasch steigende Nachfrage in Indien zu decken.

Als Reaktion auf die wachsende Marktnachfrage will das Unternehmen 309 Millionen US-Dollar investieren, darunter rund 240 Millionen Dollar in Bauinvestitionen und rund 68 Millionen Dollar in Working Capital, um die Kapazität seiner Zell- und Modulfabrik in Andhra Pradesh von 500 MW auf 1 GW zu verdoppeln. Der Bau der erweiterten Modulfabrik soll abgeschlossen sein und die Produktion wird Ende August 2019 beginnen, während die Zellfabrik im Januar 2020 mit der Produktion beginnen wird.

„Die Erweiterung unseres Werkes in Andhra Pradesh ist Teil der globalen Wachstumsstrategie von Longi. Während die weltweite Nachfrage nach Solarmodulen weiter steigt, investiert Longi in ausgewählte Märkte mit moderater Kapazität, um sich gegen die Risiken des Handelsprotektionismus abzusichern. Dabei konzentriert wir uns weiterhin auf den chinesischen Binnenmarkt", sagte Wenxue Li, Präsident von Longi Solar.

„Indien ist bereits Chinas größter Exportmarkt für Solarprodukte nach Umsatz. Im Jahr 2017 machten Chinas Exporte 24,1 Prozent der indischen Solarprodukte aus, wobei das Umsatzwachstum sowohl in Zellen als auch in Modulen zu sehen war ", sagte Wenxue Li.

Das Projekt wird von Lerri Solar Technology (India) Private Ltd betrieben, die zu 40 Prozent im Besitz von Longi und zu 60 Prozent im Besitz von Longi Solar ist.

 

09.02.2018 | Quelle: Longi Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html