Anzeige

Ecocoach präsentiert smarte Steuerungszentrale

us
Das ecoBatterySystem mit einer Kapazität von bis 65 kWh verbindet als Energiezentrale des Gebäudes Energiemanagement und Smart Home Funktionen. Foto: Ecocoach

Das Schweizer Technologieunternehmen Ecocoach stellt auf der Intersolar in München sein neues System zur Gebäudeautomatisierung vor. Es kombiniert eine technologieoffene Smart Home Lösung mit einem Energiemanagement, das erneuerbare Energien und e-Mobility von Anfang an einbindet.

Das Herzstück ist ein Lithium-Ionen Batteriespeicher, der die Energieströme im Haus optimiert. Das gesamte System nutzt Hardware im Industriestandard, um die Datensicherheit und die langfristige Verfügbarkeit von Ersatzteilen sicherzustellen.

Der Speicher ecoBatterySystem mit einer Kapazität von 13 bis 65 Kilowattstunden (kWh) verbindet als Energiezentrale des Gebäudes Energiemanagement und Smart Home Funktionen.

Alles im Schrank
Die Zentrale benötigt mit ihrem integrierten dreiphasigen 25-kW-Wechselrichter eine Stellfläche von lediglich 63 x 83 x 140 cm (B x T x H) in der Version mit bis zu 26 kWh Speicherkapazität. Sie lässt sich durch die bereits integrierten Komponenten schnell installieren und ist mit allen Arten von Energieerzeugern und Verbrauchern kompatibel. Das ecoBatterySystem verfügt zudem über einen Netztrennschalter und kann im Falle eines Stromausfalls ein gebäudeeigenes Netz mit Inselbetrieb aufbauen.

Ebenfalls im Speicherschrank befinden sich die Sensoren zur Messung der Energieströme im Haus: Der Ertrag der Photovoltaikanlage, die großen Verbraucher im Haushalt wie etwa ein Boiler und eine Ladestation für E-Mobile können so überwacht und miteinander verzahnt werden. 

Das Energiemanagementsystem besteht aus einem Industrie-PC des Systemsteuerungsherstellers Beckhoff und der von Ecocoach selbst entwickelten Software. Diese wird über ein Setuptool und eine App einfach in Betrieb genommen und bedient. Da alle Hardware-Komponenten dem Industriestandard entsprechen, ist das System besonders sicher und kann je nach Gebäudegrösse und Anzahl der Verbraucher einfach skaliert und erweitert werden. 

25.05.2018 | Quelle: Ecocoach | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.