Anzeige

Panasonic und Enphase kooperieren in Europa

us
Der neue Mikrowechselrichter Enphase IQ 7X von Enphase Energy soll in diesem Jahr in den deutschen und österreichischen Photovoltaik-Markt eingeführt werden. Foto: Enphase Energy

Panasonic und Enphase Energy haben bekannt gegeben, in Europa zusammen zu arbeiten. Es beginnt mit der Einführung des neuen Mikrowechselrichters Enphase IQ 7X von Enphase Energy in den deutschen und österreichischen Photovoltaik-Markt später in diesem Jahr.

„Gemeinsam wollen wir die Kombination unserer Hochleistungsmodule HIT und des neuen Mikrowechselrichters Enphase IQ 7X bekannt machen“, erläutert Daniel Roca, Senior Manager Business Development bei Panasonic Eco Solutions Europe, das Ziel der Kooperation. Es handelt sich dabei um die leistungsstärkere Version von Enphases neuer IQ7-Mikrowechselrichter-Familie, die besonders für Module mit 96-Zellen geeignet ist. Damit werden die Panasonic HIT Solarmodule N325/330 mit weißer Rückseitenfolie und das neue Modul HIT N320/325 KURO mit schwarzem Backsheet „Enphase-ready“.

Fokus auf Neubausegment
„Bei dieser Kombination von 96-Zellen-Modul und Mikrowechselrichter für den europäischen Markt treffen zwei Garanten für überdurchschnittlich hohe Solarerträge aufeinander und steigern den Ertrag gemeinsam noch weiter“, sagt Roca. Besonders für das Neubausegment könne diese Kombination interessant werden. „Panasonic ist für effiziente Klima- oder Sicherheitslösungen eine vertrauensvolle Endverbrauchermarke und Kunden erhalten 25 Jahre Produktgarantie auf das Modul. Enphase wiederum bietet 20 Jahre Produktgarantie für den Mikrowechselrichter Enphase IQ 7X. Außerdem ermöglichen Panasonic-Enphase-Solaranlagen eine einfache Planung, Logistik und Installation. Und sie können bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt unkompliziert erweitert werden“, erläutert Roca. 

Blick über den Teich
Für den US-amerikanischen Markt haben Panasonic und Enphase Energy bereits zu Beginn dieses Jahres die Zusammenarbeit an einem AC-Modul bekanntgegeben - also einem Photovoltaik-Modul, auf dessen Rückseite ein kleiner AC-Wechselrichter integriert ist, der Wechselstrom ohne externen DC-Anschluss produziert.

21.06.2018 | Quelle: Panasonic | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.