Anzeige

Aalborg CSP unter den australischen Clean Energy Council Award Finalisten

us
Mehr als 23.000 Heliostaten liefern in Port Augusta (Australien) die Energie zum Betrieb einer riesigen Gewächshausanlage, in der Tomaten produziert werden. Foto: Aalborg CSP

Der dänische Spezialist für erneuerbare Energien Aalborg CSP A / S gehört zu den vier Finalisten des Innovationspreises 2018 des Clean Energy Council.

Das Unternehmen wurde in die engere Wahl für die Entwicklung der ersten konzentrierten Solarenergieanlage (CSP) Australiens gewählt.

Nominierung für Tomaten-Projekt
Das Solarprojekt von Aalborg CSP in Port Augusta wurde in der Kategorie „Innovation Award“ als eindeutiger Beweis für die positiven Auswirkungen auf Australiens saubere Energiewirtschaft ausgewählt. Die Anlage basiert auf der Technologie der konzentrierten Solarenergie (CSP) und ist die erste in Australien und auf der ganzen Welt, die Gartenbauaktivitäten im kommerziellen Maßstab unterstützt. In diesem Fall werden mehr als 17.000 Tonnen Tomaten jährlich in 200.000 m² großen Gewächshäusern in einer abgelegenen Gegend produziert. Dies entspricht etwa 15% des gesamten Tomatenmarktes in Australien.

Effiziente Energienutzung
Das Besondere des Projekts liegt in der Tatsache, dass es ein integriertes Energiesystem-Design anwendet und dadurch eine maximale Nutzung der natürlichen Ressourcen ermöglicht. Typischerweise erzeugen CSP-Anlagen eine einzige Energieabgabe (Elektrizität) und produzieren eine große Menge Abwärme. Im Gegensatz dazu erntet das integrierte Energiesystem die Sonne auf die effizienteste Weise und erreicht einen thermischen Wirkungsgrad von bis zu 95%, indem die Abwärme genutzt und mehrere Energieströme wie Wärme, Elektrizität und Frischwasser erzeugt werden.

Mehr als 23.000 Heliostaten
Mehr als 23.000 Heliostaten (computergesteuerte Spiegel), die im Wüstenboden installiert sind, sammeln die Sonnenstrahlen und reflektieren sie auf die Spitze eines 127 Meter hohen Solarturms. Hier erzeugt die Konzentration der Energie hohe Temperaturen, die dann verwendet werden, um die Gewächshäuser im Winter und an kalten Sommernächten zu erhitzen, frisches Wasser durch Entsalzung von Meerwasser aus dem nahegelegenen Spencer Gulf (5 km vom Gelände) zu liefern und regelmäßig eine Dampfturbine zur Stromerzeugung zu betreiben.

„Wir fühlen uns geehrt, zu den Top-Unternehmen für saubere Energie zu zählen, die den Weg für Australiens grüne Energiewende ebnen“, sagte Jes Donneborg, Executive Vice President von Aalborg CSP A / S.

Der Gewinner des Innovationspreises des Clean Energy Council wird am 31. Juli im Rahmen des Australian Clean Energy Summit 2018 in Sydney bekannt gegeben.

16.07.2018 | Quelle: Aalborg CSP | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.