Anzeige

Innogy wird geteilt

us
Auch ein Objekt der Begierde von E.on und RWE: Über die Tochter Belectric ist Innogy international stark im Solarkraftwerks-Bau involviert. Foto: Belectric

Innogy hat mit E.on einerseits und mit RWE andererseits zwei rechtlich bindende Vereinbarungen zur geplanten Integration von Innogy in E.on und zur geplanten Integration des Geschäftsbereichs Erneuerbare Energien von Innogy in RWE geschlossen.

Die Integration von Innogy in E.on wie auch der Übergang der Geschäftsbereiche Erneuerbare Energien von Innogy und E.on zu RWE können erst erfolgen, sobald der Erwerb der Innogy durch E.on vollzogen ist.

E.on hat den Aktionären von Innogy ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot gegen Barzahlung unterbreitet. Die weitere Annahmefrist für das Angebot läuft noch bis zum 25. Juli 2018. Innogy-Aktionäre haben nur noch bis zum Ende der weiteren Annahmefrist die Möglichkeit, ihre Aktien im Rahmen des Übernahmeangebots anzudienen.

23.07.2018 | Quelle: Innogy | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.